weather-image
22°
„Konzert der Lieblingsbücher“ gastiert in der Stadthalle / Programm zusammen entworfen mit der „Stiftung Lesen“

Musiker-Gruppe „Rumpelstil“ macht Lust auf Lesen

Hessisch Oldendorf (hmf). Im Sommer 2008 gastierte die Berliner Gruppe „Rumpelstil“ mit großem Erfolg das erste Mal in Hessisch Oldendorf und zeigte, dass Kinder- und Jugendmusik auch so gut sein kann, dass sie auch Erwachsenen gefällt. Jetzt sind die Musiker wieder mit einem anspruchsvollen Programm auf Tournee durch Deutschland und kommen am 21. März um 19 Uhr wieder nach Hessisch Oldendorf in die Stadthalle. In Zusammenarbeit mit der „Stiftung Lesen“ haben die Berliner Künstler das „Konzert der Lieblingsbücher“ entwickelt, das durch Freude an der Musik die Lust am Lesen wecken soll.

veröffentlicht am 09.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 17:41 Uhr

„Rumpelstil“ begeistert Kinder und Eltern mit ihrer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dass Hessisch Oldendorf mit auf dem Tourplan steht, ist einem glücklichen Zufall zu verdanken. Denn die übrigen Stationen der Tournee sind Metropolen wie Dresden, Berlin, Dortmund, Leipzig oder Frankfurt am Main. „In anderen Regionen Deutschlands ist „Rumpelstil“ längst ein Begriff. Unter dem Namen „Rumpelstil“ haben sich exzellente Live- und Studiomusiker, Komödianten, Autoren und Produzenten zusammengefunden.

Mit dem Lieblingsbuch ist der Eintritt kostenlos

„Eltern, die sich und ihren Kindern etwas Gutes tun wollen, sollten sich das Konzert auf keinen Fall entgehen lassen“, rät Hermann Faust, der das Konzert für die Stadt Hessisch Oldendorf koordiniert. „Ich weiß vom Taschenlampenkonzert der Gruppe im vergangenen Jahr, dass Rumpelstil hervorragende Musik macht, die nicht nur die jüngeren Zuhörer mitreißt. Zur Beruhigung sei gesagt: Vorlesen oder selber singen müssen die Kinder nicht, egal, ob sie ihr Lieblingsbuch dabei haben oder nicht“, versichert Faust.

In Hessisch Oldendorf wird eine besondere Ticket-Variante angeboten: Erwachsene brauchen für bis zu zwei Kinder, wenn diese ihr Lieblingsbuch mitbringen, keinen Eintritt zu bezahlen. „Der Triumph der Kinder – wir brauchten nichts zu bezahlen, weil wir ja ein Lieblingsbuch haben – ist gewollt. Wir versuchen, damit der ökonomisierten Gesellschaft ein Kulturgut unterzujubeln – das Buch“, beschreibt „Rumpelstil“ die Idee ihres Konzertes. Erwachsene zahlen sieben Euro und können auf ihre Karte bis zu zwei Kinder kostenfrei mitbringen. Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und drei Kinder kostet im Vorverkauf 13 Euro. Jedes weitere Kind, das einen Erwachsenen begleitet, bezahlt zwei Euro. Mehr über „Rumpelstil“ und das „Konzert der Lieblingsbücher“ ist unter www.rumpelstil.de zu erfahren. Der Vorverkauf zu der musikalischen Buchrevue läuft seit Anfang Februar. Für den Auftritt in Hessisch Oldendorf gibt es noch Karten und können im KulTourismusForum am Rathaus Hessisch Oldendorf (Tel. 05152/782164) und in der Stadtbücherei erworben werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare