weather-image

Musikalische Weltreise zum Jubiläum

Fischbeck. Bereits seit einer Woche feiert Fischbeck das 25-jährige Bestehen des dort ansässigen Taubblindenwerks mit diversen Veranstaltungen. Als musikalischer Höhepunkt war somit am Samstag dann auch das Junge Vokalensemble Hannover unter der Leitung von Klaus-Jürgen Etzold für ein Benefizkonzert in der Stiftskirche Fischbeck zu Gast. „Es ist schön, nach acht Jahren wieder einmal hier zu sein“, schwärmte Etzold. „Wir sind bezaubert und verzaubert.“

veröffentlicht am 13.07.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_7742363_lkho102_sab_1307_1_.jpg

Autor:

VON SABINE KLEINERTZ
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ähnlich ging es im Verlauf des Abends auch den rund 100 Gästen, die vom 34-köpfigen Chor auf eine musikalische Weltreise eingeladen wurden. Denn mit stimmlicher wie auch kultureller Vielfalt sang der aus Hannover stammende Chor Lieder, die von Europa über Afrika bis in die USA und auf die Philippinen führten.

So reicherte Klaus-Jürgen Etzold jedes der 16 Stücke mit historischen Hintergrundinformationen oder persönlichen Erlebnissen an, die der Chor bei mehreren weltweiten Reisen bereits sammeln konnte. So erkundete man zusammen unter anderem schon Italien und Südamerika; in Kürze soll es zudem nach Südafrika gehen. Die Klänge des afrikanischen Busches konnten aber auch die Gäste des Benefizkonzertes erleben, denn eine Gloria über verschiedene Themen afrikanischer Buschmänner wurde mit kleinen Instrumenten wie Rasseln oder Klanghölzern lebendig.

Etwas himmlischer wurde es bei „Gabriellas Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“. Instrumentalstücke wie „Sophisticated Lady“ von Duke Ellington spielte das Duo Kaleidoskop, bestehend aus Cecily Reimann am Saxofon und Hans-Martin Haas am Klavier; eine Handvoll Solisten sang darüber hinaus in verschiedenen Fremdsprachen. Bei diesem vielfältigen Programm war es wenig verwunderlich, dass Jürgen Hennies vom Taubblindenwerk Fischbeck auch im Sinne der Zuhörer mehrmaligen Extraapplaus sowie eine abschließende Zugabe einforderte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt