weather-image
Krückeberger Heimatverein kann auf vielseitige Talente zurückgreifen / „Bobby“ Deichmann heizt Räucherofen an

Monika Perrey sorgt für Unterhaltung am Lagerfeuer

Krückeberg (pj/boh). Wer gern mit anderen zusammen unter freiem Himmel sitzt, Düfte und Geräusche der Umgebung genießt und obendrein am lodernden Lagerfeuer gemeinsam mit Gitarristin Monika Perrey romantisch eingängige Lieder singen möchte, war goldrichtig beim Fest des Heimatvereins Krückeberg hinter dem Feuerwehrhaus. Zwar schickte Petrus immer wieder kräftige Regenschauer, aber das hielt die rund 150 Gäste des Hohensteindorfes nicht davon ab, nach Herzenslust gemeinsam zu feiern.

veröffentlicht am 28.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 06:41 Uhr

270_008_4144883_lkho103_29.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Da ist nicht nur Monika Perrey, der Heimatverein kann auch mit einem anderen Dorfbewohner aufwarten, der bei Festen und Feiern für gute Unterhaltung sorgt. Als im Juni 1995 der Heimatverein gegründet wurde, stellte Gerhard Franz sein Lied „Woi singet platt in Krückeberg“ vor, zu dem Heike Döhler die Melodie komponiert hat. Nicht nur bei plattdeutschen Abenden liest Gerhard Franz aus seinen 1998 zusammengefassten „Krückeberger Geschichten“ vor.

Dass die Dorfgemeinschaft funktioniert, dass viel im öffentlichen Bereich in Eigenleistung erledigt wird, und es in Krückeberg gepflegte Anlagen gibt, daran hat der Heimatverein einen großen Anteil. Mit seinen Veranstaltungen „unterstützt der Heimatverein bestens das Dorfgemeinschaftsgefühl“, betont eine Besucherin aus einem Nachbarort. Klönsnack up Platt oder auf Hochdeutsch, genießen oder gemeinsam singen – solche Feste würden die Bewohner Krückebergs eng miteinander verbinden, fügt sie lobend an.

Mit prägnanter Stimme – entfernt an Alanis Morrisette und Nelly Furtado erinnernd – erweist sich Monika Perrey als äußerst versierte Sängerin, deren Songauswahl mit folkiger Akustikgitarrenbegleitung vom herrlich getragenen „Kein schöner Land“ über Beatles-Klassiker wie „Let it be“ bis hin zu aktuellen Chart-Hits sofort ins Ohr ging, wobei sie Groß und Klein zum kräftigen Mitmachen animierte und nach mehreren Zugaben kräftigen Applaus erntete.

Auch kulinarisch hatte das Team um den Heimatvereinsvorsitzenden Gerd Steding perfekt am Organisationsrad gedreht. Neben leckerem Stockbrot, was besonders die jüngeren Besucher freute, die am langen Stock den daumendicken Brotteig über dem Lagerfeuer rösteten, hatte Friedrich-Wilhelm „Bobby“ Deichmann den Räucherofen angeheizt. Über einhundert butterzarte Makrelen fanden innerhalb kürzester Zeit reißenden Absatz.

Die Sängerin begeisterte die Festgäste mit ihren Liedern.

Foto: boh



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt