weather-image
13°
Louisa Arendts schrieb mit 14 ein Buch – jetzt ist es gedruckt

Mit 17 Schriftstellerin

Wickbolsen (jmr). Schminken lernen, Jungs in der Pause kleine Briefchen schreiben, Haare färben: So sieht ein Mädchen-Leben mit 14 Jahren aus. Normalerweise. Bei Louisa Arendt war da noch viel mehr. Sie schrieb im Epizentrum der Pubertät neben der Schule einen Roman. Seit Mai ist es auf dem Markt. Im Interview erzählt die Autorin von „Die Wette um das ungewollte Herz“ von sich, ihren schlechten Deutschnoten und der Leidenschaft für die Literatur.
Bist du das auf dem Cover?
(lacht) Nein, mein Papa sagte auch, die sieht aus wie ich. Ich bin das auf dem Umschlag hinten. Da war ich 14 und wusste nicht, dass das Bild mal auf den Buchrücken kommt.
Um was geht es in dem Buch?
Es geht um einen Jungen, der eine Wette abschließt, dass er ein bestimmtes schüchternes Mädchen innerhalb eines Monats rumkriegt. Sie wird auch gemobbt und er versteht irgendwann, warum sie so ist, wie sie ist. Es geht im Grunde um Schule, ist eine Liebesgeschichte und Mobbing spielt auch eine Rolle.
Hast du mit den Themen Berührungspunkte?
In der Zeit, in der ich das Buch geschrieben habe, war ich natürlich in der Schule. Und da erlebt man auch etwas in Richtung Mobbing.
Wurdest du gemobbt?
Ich selbst wurde zum Glück nicht so gemobbt. Also klar, beleidigt wird jeder mal. Aber ich habe das bei Freunden mitbekommen. Ganz heftig. Bei manchen war es kurz davor, dass sie sich etwas antun, glaube ich.
Das vollständige Interview lesen Sie Mittwoch in Ihrer SZ/LZ.

veröffentlicht am 04.08.2015 um 13:17 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:21 Uhr

sds
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt