weather-image

90 000 Euro sollen am Jahresende fehlen

Minus könnte geringer ausfallen als geplant

Hessisch Oldendorf (rom). Das Minus im Haushalt der Stadt Hessisch Oldendorf könnte in diesem Jahr geringer ausfallen als geplant. Nach neuesten Schätzungen der Finanzexperten im Rathaus könnten am Ende des Jahres 90 000 Euro in der Kasse fehlen. Diese Zahl nannte der zuständige Fachbereichsleiter Frank Werhahn am Mittwochabend im Finanzausschuss. Noch zu Beginn des Jahres war die Stadt davon ausgegangen, dass sie bis zum 31. Dezember 2014 rund 1,4 Millionen Euro mehr ausgeben als einnehmen wird. Bereits im Sommer korrigierte die Stadt das geplante Minus auf rund 400 000 Euro nach unten. Die gute Entwicklung liegt hauptsächlich daran, dass es den Unternehmen in Hessisch Oldendorf verhältnismäßig gut geht.

veröffentlicht am 16.10.2014 um 14:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr

War im aktuellen Haushalt noch die rede von einem Defizit von 4 Millionen Euro, könnte es nun bis auf 5,3 Millionen Euro steigen. Foto: Bilderbox
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt