weather-image
16°

Auch Vergünstigungen in Geschäften im Gespräch – bei Vorlage des Fahrscheins / Aktion wird sieben Monate getestet

Mehr Geld für den Markt durch Bus-Sondertarif

Hessisch Oldendorf (xb).Freitags ist Wochenmarkt in Hessisch Oldendorf, und Fleischer, Gemüsehändler oder Blumenverkäufer bieten ihre Ware an. Schade nur, wenn die Bewohner der umliegenden Dörfer zu viel Geld für den Bus in die Kernstadt bezahlen müssen, sodass das Geldausgeben auf dem Markt selbst zu teuer wird. Das ist seit dem 1. Juni anders. Statt 3,80 Euro für den Hin- und Rückweg bezahlt der Kunde freitags schlappe 1,10 Euro für beide Wege.

veröffentlicht am 23.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir versuchen, einige Punkte aus der letzten Bürgerbefragung zu realisieren, die Senkung der Kosten für die Anfahrt zum Markt ist ein erster Schritt in diese Richtung“, sagt Stefan Schlichte, Stadtmanager. Es handelt sich bei der Aktion nicht um zusätzlich eingesetzte Busse, denn das wäre viel zu teuer. Wer freitags in die Kernstadt gelangen möchte, nimmt den Linienbus, nur zum günstigeren Preis.

„Für uns ist das Ganze erstmal eine Nullnummer, nur wenn das Angebot funktioniert, profitieren auch wir davon, schließlich fahren dann mehr Leute mit dem Bus“, sagt Carsten Busse, Geschäftsführer der Öffis. Die Differenz von 2,70 Euro, die der kleine Preis offen lässt, zahlt nämlich die Stadt an die Öffis.

„So ein Angebot kann aber auch nach hinten losgehen“, warnt Carsten Busse. „Wenn nur diejenigen mit dem Bus fahren, die ihn sonst auch nutzen, haben die zwar einen günstigeren Fahrpreis, aber die Stadt nichts gewonnen.“

Mehr Bewegung muss in den Wochenmarkt und die Geschäfte kommen. Die Ortsteile sollen in das Geschehen mit einbezogen werden, so Bürgermeister Harald Krüger. Im Gespräch sind außerdem Vergünstigungen beim Einkaufen in den Geschäften der Innenstadt, natürlich nur bei Vorlage des Fahrscheins. Nach sechs bis sieben Monaten Testphase steht fest, ob das Modell erfolgreich ist und die Fahrt in die Stadt freitags weiterhin so günstig bleibt. Inzwischen beobachtet man die Verkaufszahlen und führt Bürgerbefragungen durch.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt