weather-image

Aber witterungsbedingt weniger Beschicker

Markt wieder belebter

Hessisch Oldendorf (ah). Mit Tüten bepackt kommt Familie Thoms vom Wochenmarkt. Fast jeden Freitag ist das Ehepaar aus dem Sünteldorf Bensen in der Kernstadt und kauft ein, bevorzugt die Wurst vom Markt. In den Winterwochen sind nicht alle Marktbeschicker vertreten. 13 Stände laden derzeit freitags unter den Bäumen auf dem Kirchplatz zum Gucken, Kaufen und Klönen ein. Zwischen Fischstand und Landfleischerei hat Rose-Marie Benditte jetzt einen festen Platz bezogen. Früher war der Haverbecker Hof nur im Advent mit Geflügel, Hausmacherwurst und Gemüse in Hessisch Oldendorf vertreten.

veröffentlicht am 14.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 00:21 Uhr

Heinz Klausing kauft Suppengrün und Zwiebeln am Stand von Rose-Marie Benditte. Foto: ah
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein Hauch von Frühling weht über den Wochenmarkt, nicht nur wegen milder Temperaturen, sondern auch wegen der Blumenpracht. Nach schneereichen, kalten Wochen sorgt die Deckberger Gärtnerei Bredemeier erstmals wieder für Farbtupfer. „Witterungsbedingt haben wir momentan etwas weniger Beschicker“, erklärt Marktmeister Uwe Pohl. Im März kehrt der große Gemüsewagen von Harms aus Springe zurück, auch Blumen Bruns aus Hohenrode wird wieder einen Stand aufbauen. Ab Ende April, Anfang Mai stößt Spargel Thiermann dazu.

Auf ein Problem geht Uwe Pohl ein. Allen Wochenmarktbeschickern verspricht der Mitarbeiter der Stadtverwaltung: „Demnächst werden neue Anschlüsse gelegt und damit die Macken mit den Stromausfällen beseitigt.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt