weather-image
Sommerliches Orgelkonzert, geöffnete Gärten und Klönschnack im Kreuzgang

Mari Fukumoto spielt heute im Stift

Fischbeck. „Das Stift Fischbeck an einem Sommerabend ist allemal eine Reise wert“, sagen all die Menschen, die in diesem Sommer schon einen Blick in die Gärten geworfen haben. Und dann sind da ja auch noch die Veranstaltungen, zu denen inzwischen regelmäßig eingeladen wird. Äbtissin Uda von der Nahmer und Ursula Schroeder, die Musikfachfrau an ihrer Seite, gelingt es immer wieder hochkarätige Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen und Musiker in den Hessisch Oldendorfer Ortsteil am Nährenbach zu holen.

veröffentlicht am 05.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6517116_LK_HO.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am heutigen Montagabend, 5. August, werden Kompositionen von Matthias Weckmann, Johann Pachelbel, Francisco Correa de Arauxo, Giromalo Frescobaldi und Johann Sebastian Bach zu hören sein. Diese Musikstücke sind wie geschaffen für die wertvolle Orgel des Stifts. Die inzwischen berühmte Fischbecker Orgel, von der Firma Hillebrandt aus Altwarmbüchen 2007 fertiggestellt und hinter dem prachtvollen alten barocken Orgelprospekt eingebaut, wird von vielen bekannten Musikern und Organisten sehr gelobt.

Heute Abend spielt Mari Fukumoto die Orgel. „Wir freuen uns an diesem Abend eine junge Organistin zu Gast zu haben“, sagt Äbtissin Uda von der Nahmen. Mari Fukumoto studiert bei Professor Wolfgang Zerer in Hamburg, derzeit beendet sie dort ihren Masterstudiengang. Die in Tokio geborene Interpretin begann ihr Orgelspiel bereits mit zwölf Jahren und gewann viele internationale Orgelwettbewerbe. „Ihre erste CD wird als eine Auszeichnung für sie demnächst erscheinen und weltweit vertrieben“, weiß Uda von der Nahmer.

Die Äbtissin und Ursula Schroeder versprechen einen besonderen musikalischen Sommerabend. Das Orgelkonzert mit Mari Fukumoto beginnt um 19.30 Uhr. Bereits ab 18 Uhr wird zu einem Klönschnack bei Brot und Wein in den Kreuzgang eingeladen. Die Stiftsgärten sind dann für Konzertbesucher geöffnet, um 19 Uhr gibt die Kapitularin Ursula Schroeder unter der Überschrift „Hörenswert!“ eine kleine Einführung in das Konzert.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Förderung der Musikreihe im Stift wird gebeten.

Mari Fukumoto spielt heute Abend die Orgel im Fischbecker Stift.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt