weather-image
23°

Sechsjährige wird am Fuß verletzt

Mädchen läuft vor Taxi

Großenwieden. Ein Mädchen ist am Mittwoch gegen 13 Uhr auf der Hauptstraße in Großenwieden von einem Taxi angefahren worden. Das Opfer erlitt Verletzungen an einem Fuß und verlor einen Zahn. Die Sechsjährige war gerade aus einem Bus ausgestiegen. In Höhe der Kirche wollte sie die Fahrbahn überqueren. Nach Angaben der Polizei achtete sie nicht auf den Verkehr.

veröffentlicht am 28.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:22 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Kind wurde von einem in Richtung Welsede fahrenden Taxi, das von einem 65 Jahre alten Mann aus dem Auetal gelenkt wurde, gestreift und auf die Fahrbahn geschleudert. Der Autofahrer begleitete das Mädchen nach Hause und übergab es der Mutter. Der Vorfall wurde erst am Abend angezeigt. Die Ermittler suchen Zeugen und nach dem Busfahrer, der mit seinem Linienbus an der Haltestelle gestanden hatte. Hinweise nimmt die Polizeistation unter 05152/947490 entgegen. ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?