weather-image

CDU-Minister gegen absolute Agrarwende / Umwelt- und Verbraucherschutz wichtige Faktoren

Lindemann lobt Landwirtschaft als zukunftsträchtig

Hessisch Oldendorf (gro). Landwirtschaftsminister Gert Lindemann trat als Referent in Hessisch Oldendorf auf. Auf der traditionellen Kunden-Weihnachtsfeier der Firma Buchheister lobte er die 300 Anwesenden aus der Landwirtschaft und deren Umfeld mit den Worten: „Die Landwirtschaft in Niedersachsen ist modern, traditionsverbunden, nachhaltig, effizient – und darauf sind wir stolz.“ Man würde in dem Berufszweig in der Landwirtschaft für ein hohes Ausbildungsniveau bei jungen Menschen sorgen – und „das mit kompetenten Partnern, wie der Firma Buchheister“. Insgesamt zeige die Landwirtschaft (auch in der Region), dass sie weiter nach vorne strebe, denn Stillstand sei Rückstand und den wolle keiner. Trotz eines großen Kostendruckes seien die Erzeugerpreise zurzeit hoch, das beweise der Ackerbau in der Region. „Hier wird gutes Geld verdient, obwohl der letzte Winter einige Flächen auf dem Gewissen hat.“ Leichte Einbußen habe es auch im Zuckerrübenanbau gegeben. Hier sei es eher auskömmlich gelaufen, aber immer noch mit zwölf Tonnen Zuckerrüben auf dem Hektar mehr und über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre. „Die Landwirtschaft kann als zukunftsträchtig angesehen werden – und da stehen wir an ihrer Seite“, so der niedersächsische Minister. Es sei das Ziel seines Hauses, „sie wettbewerbsfähig und stark zu erhalten“. Immerhin ernähre ein Landwirt umgerechnet 132 Menschen. Wichtig sei für die Landwirte auch, dass der Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz ernst genommen werde. Das erwarte die Gesellschaft, denn im Gegensatz zu früheren Zeiten spiele das heute eine große Rolle. Das Vertrauen der Verbraucher müsse im Auge behalten und immer neu erkämpft werden. „Und sie müssen es akzeptieren, dass hohe Ansprüche gestellt werden.“ Der heimische Kunde sei der wichtigste, da sei Sachlichkeit vor Emotionalität gefragt.

veröffentlicht am 29.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_6073923_lkho105_2912.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt