weather-image
26°

Am 3. Juli ist Bezahltag und am 11. Juli können Restplätze gebucht werden / Badepässe auch über Stadtjugendpfleger erhältlich

Letzte Chance auf Ferienpassplatz beim Last-Minute-Verkauf

Hessisch Oldendorf (red). Die Anmeldung zum Ferienpass der Stadtjugendpflege läuft auf Hochtouren. „In diesem Jahr konnten schon bis Anmeldeschluss 640 Buchungen beziehungsweise Anmeldungen für Ferienpässe verkauft werden“, sagt Hessisch Oldendorfs Jugendpfleger Tarik Oenelcin. „Damit haben wir schon jetzt mindestens den Stand erreicht, den wir im letzten Jahr rund vier Wochen vor Ferienbeginn hatten, als zum Schluss insgesamt 736 Anmeldungen zu Buche standen. Denn der „Last-Minute-Verkauf“, bei dem letztes Jahr noch einmal über 100 Pässe über den Tisch gingen, steht noch aus. Das zeigt einmal mehr, wie beliebt die Angebote bei den Kindern und Jugendlichen in Hessisch Oldendorf sind“, freut sich Oenlcin über die starke Resonanz auf das abwechslungsreiche Programm, das weitgehend von den Ehrenamtlichen in den örtlichen Vereinen getragen wird.

veröffentlicht am 26.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?