weather-image
23°

Lange Ölspur auf Verbindungsweg hinterlassen

Rumbeck (tis). Die Ortsfeuerwehren Rumbeck und Heßlingen, unterstützt vom Rüstwagen der Schwerpunktfeuerwehr Hessisch Oldendorf, mussten am Mittwoch ausrücken, um eine rund zwei Kilometer lange Ölspur zu beseitigen. Die stellenweise gut einen Meter breite Verunreinigung vermutlich durch auslaufendes Hydrauliköl verursacht, befand sich hauptsächlich auf dem Verbindungsweg zwischen den Sonnentaldörfern Rumbeck und Klein Heßlingen. Die Einsatzkräfte waren knapp zwei Stunden damit beschäftigt, den rutschigen Schmierfilm auf der Fahrbahn mit speziellen Bindemittel unschädlich zu machen. Die Olspur ließ sich zwar noch durch Friedrichsburg und weiter über die Kreisgrenze und die Landesgrenze bis in den Bereich des Ortes Klein Goldbeck verfolgen, Ermittlungen der Polizei erbrachten aber keinen Hinweis auf einen Verursacher.

veröffentlicht am 02.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 08:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt