weather-image
Grundschüler proben mit Artisten / Vorstellungen im Zelt neben der VfL-Halle

Kopfüber unter der Kuppel

Hessisch Oldendorf. Fröhlicher Gesang tönt aus dem Zelt, das seit einigen Tagen nahe der VfL-Halle aufgebaut ist. Es ist die Zirkushymne, mit der sich die Schüler der Grundschule am Rosenbusch auf einen neuen Tag im Circus Phantasia einstimmen, bevor sie in Kleingruppen ihr Training aufnehmen. In der Manege übernimmt Artist Ingo Reißig die Trapez-Gruppe. „Wir passen auf, es kann nichts passieren“, sagt er und erklärt, welche Körperhaltung die jungen Trapezkünstler auf dem Weg ins Rampenlicht einzunehmen haben. Am Trapez wagen die meisten gleich einen Schweinebaumel, manche strecken unter Reißigs Anleitung die Arme wie Profis weit von sich.

veröffentlicht am 07.04.2016 um 19:21 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:56 Uhr

270_008_7856043_lkho106_0804.jpg

Autor:

von Annette hensel
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Daneben trainiert Gudrun Rosenbach die Drahtseil-Gruppe. Mit roten Bändern und Fächern wird nicht nur Balancieren geübt, sondern auch der gemeinsame Einzug und Abgang mit laut gerufenem „Olé!“ Direkt nach den Osterferien startete das Kinderzirkusprojekt, bei dem zehn Artisten des Circus‘ Phantasia mit den Schülern ein Zirkusprogramm auf die Beine stellen. Chef in der Manege ist Lars Wasserthal, der erzählt: „Bei uns lernen Kinder Grenzen kennen und sie zu überwinden. Sie reagieren dankbar auf jedes Lob und darauf, dass wir ihnen den Moment in der Manege, diese fünf Minuten Ruhm schenken.“ Im Schulgebäude proben die Schwarzlicht-Erstklässler, Zauberer, Clowns, Akrobaten und Jongleure. Die Feuerspucker sollen zum Entfachen des Feuerzaubers kurz und kräftig in ein Röhrchen pusten. Das ist nicht so einfach, wie es klingt. Danach wenden sich die Nachwuchsfakire den Glasscherben zu... Nervenkitzel pur – ebenso wie bei der Einlage der Schwerterkisten-Gruppe. Die Grundschüler sind begeistert vom Unterrichtsfach Zirkus, davon, was ihnen im Team gelingt und Feuer und Flamme, all das Erlernte im Zelt an der VfL-Halle aufzuführen: heute um 17 Uhr sowie morgen um 10 und um 14 Uhr. Die Vorstellungen sind öffentlich, der Eintritt kostet für Erwachsene zehn, für Kinder fünf Euro.

270_008_7856042_lkho105_0804.jpg
  • Fingerfertigkeit ist bei den Zaubertricks und absolute Körperbeherrschung beim Balancieren gefragt. Den Grundschülern macht das Proben mit den Artisten Spaß.
270_008_7856056_lkho107_0804.jpg
  • Fingerfertigkeit ist bei den Zaubertricks und absolute Körperbeherrschung beim Balancieren gefragt. Den Grundschülern macht das Proben mit den Artisten Spaß.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt