weather-image
33°

Konzert rückt Lieblingsbücher ins Rampenlicht

Hessisch Oldendorf (ah). „Rumpelstil, Rumpelstil!“, schallte es durch die Stadthalle. Natürlich erfüllte die Berliner Gruppe den Wunsch nach einer Zugabe, wenn sie auch nicht – wie erhofft – „Rabauken“ anstimmte; darauf müssen ihre Fans bis zum zweiten Hessisch Oldendorfer Taschenlampenkonzert am 21. August warten. Rumpelstil hatte zum Konzert der Lieblingsbücher eingeladen. Was die Berliner ihrem Publikum boten, war eine lebendige, kurzweilige und pädagogisch wertvolle Samstagabendshow, bei der Kinder und ihr Lesestoff zu mitreißender Musik ins Rampenlicht rückten.

veröffentlicht am 22.03.2009 um 14:24 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 16:21 Uhr

Rumpelstil-Konzert
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hessisch Oldendorf (ah). „Rumpelstil, Rumpelstil!“, schallte es durch die Stadthalle. Natürlich erfüllte die Berliner Gruppe den Wunsch nach einer Zugabe, wenn sie auch nicht – wie erhofft – „Rabauken“ anstimmte; darauf müssen ihre Fans bis zum zweiten Hessisch Oldendorfer Taschenlampenkonzert am 21. August warten. Rumpelstil hatte zum Konzert der Lieblingsbücher eingeladen. Was die Berliner ihrem Publikum boten, war eine lebendige, kurzweilige und pädagogisch wertvolle Samstagabendshow, bei der Kinder und ihr Lesestoff zu mitreißender Musik ins Rampenlicht rückten.
 Durch riesige Buchreklameständer vor der Bühne und das originelle Buch-Podest, auf dem das Schlagzeug von Max Vonthien thronte, schuf die Gruppe mit ihrem Partner, der Stiftung Lesen, eine Lieblingsbüchern angemessene Kulisse. Die Kinder hatten zum Konzert ihr Lieblingsbuch mitgebracht; dadurch hatten sie freien Eintritt. „Datenerfasser“ und „Buchaufpasser“ Lutz-Arnim Simon, der Baxmann, verriet, dass Abenteuer- und Liebesbücher, Biografisches, Historisches und Naturwissenschaftliches und sogar ein Kissenbuch darunter waren. Die Spitzenplätze nahmen die 61 Pferde- und – dank Harry Potter – 64 Zauberbücher ein.
 Dass Kinder gerne lesen, bewiesen diejenigen, die den Schritt auf die Bühne wagten und ihre Bücher vorstellten.  Im Mittelpunkt aber stand die Musik von "Rumpelstil": Mit „Hauptsache du weißt, wie dein Lieblingsbuch heißt“ schufen sie einen Ohrwurm, den am Ende alle mitsingen konnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?