weather-image
15°
×

Um 670 000 Euro zu erhalten, müsste die Stadt 500 000 Euro einsparen

Kommen doch Steuererhöhungen?

HESSISCH OLDENDORF. Die Stadt soll Bedarfszuweisungen in Höhe von 670 000 Euro vom Land Niedersachsen bekommen. Noch unklar war, welche Bedingungen an diese Zahlung geknüpft sind. Jetzt steht fest: Ein Konsolidierungsbetrag von 500 000 Euro müsste erwirtschaftet werden, damit die Bedarfszuweisung ausgezahlt wird.

veröffentlicht am 20.10.2016 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:18 Uhr

Johanna Lindermann

Autor

Volontärin
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige