weather-image
29°
Kultourismusforum in Hessisch Oldendorf startet im Februar

Knef, Kabarett und kantige Typen

HESSISCH OLDENDORF. Stillstand oder sich auf den erarbeiteten Lorbeeren ausruhen wird es auch im elften Jahr im Kultourismusforum nicht geben. Der Culturverein, das Werkhaus und die Stadt Hessisch Oldendorf bieten ein sattes Programm, das keine Wünsche offen lässt.

veröffentlicht am 08.01.2018 um 16:37 Uhr
aktualisiert am 08.01.2018 um 17:20 Uhr

Der bekannte Berliner Regisseur und Schauspieler Ulrich-Michael Heissig als Irmgard Knef, der verarmten Zwillingsschwester der großen Hilde. Foto: boh
bohrer1

Autor

Stefan Bohrer Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Los geht es am 23. Februar mit Cornelie von Blum und Ilka Voß sowie der Band Stanley Park, die einen amüsanten wie kurzweiligen Einblick in die Welt der Musik unter dem Motto „Als die Lieder laufen lernten“ geben. Damit können sich die Gäste auf ein ganz neues Format freuen, denn diese Reise ins Herz berühmter Songs der Rock- und Popgeschichte beleuchtet nicht nur ihre Entstehung, sondern auch ihre interessanten Hintergründe. Charmant und eloquent werden die Protagonisten aber auch eigene interpretatorische Ansätze geben.

Einer, der bereits öfter für volles Haus gesorgt hat, ist der Hamelner Stefan Gliewitzki. Es reicht ihm nicht, Kopf und Sänger einer Band zu sein, die weit über die Landesgrenzen des Weserberglandes hinaus bekannt ist, „Stegliz“ hat noch viel mehr im musikalischen Schädel, das an die Luft muss: Songs mit Herz und Gefühl, die Statements wagen. Stefan Gliewitzki singt und spielt aus tiefster Überzeugung – nicht nur in seiner Band „Tone Fish“, sondern auch als Solokünstler. Dabei knüpft er an die langjährige Tradition der Liedermacher an, kann und will aber auch den gehobenen Blödsinn in sich nicht zügeln. Er erzählt Geschichten über komische und kantige Typen, spart nicht mit Kuriositäten und Kapriolen des Lebens und verschont augenzwinkernd keines der beiden Geschlechter. Seine musikalische Visitenkarte hat viele Seiten: Rock, Pop und Folk und eben hinreißendes Liedermacher-Gut. Dieses besondere Konzert findet am 2. März statt.

Bereits eine Woche später, genauer gesagt am 10. März, gibt es Kabarett zum internationalen Frauentag. Dafür wird allerdings die Bühne des Baxmannzentrums genutzt. Stargast des Abends ist Desimo, ein bundesweit bekannter Künstler, Moderator, Kabarettist und Magier, der wirklich alle Sinne der Wahrnehmung bestens und vor allem humorvoll bedient.

Songs mit Herz und Gefühl präsentiert Stefan Gliewitzki. Foto: boh
  • Songs mit Herz und Gefühl präsentiert Stefan Gliewitzki. Foto: boh

Ebenfalls im März kommt dann Kota Brass ins Kultourismusforum. Die Formation ist am 16. März zu Gast und präsentiert Blasmusik mal ganz anders. Nach den großen Erfolgen im vergangenen Jahr präsentiert die Formation wieder neue und selbst arrangierte Songs mit vielen Überraschungseffekt. Unterstützt werden die Musiker von Michelle Seifert die mit ihrem unverwechselbaren Gesang eine ganz eigene Note mit einbringen dürfte.

Auch auf weitere große Namen der Kabarett- und Kleinkunstszene können sich Interessenten freuen. Es wird ein Wiedersehen mit Ulrich-Michael Heissig alias Irmgard Knef geben, jener verarmten und vergessenen Zwillingsschwester der großen Hilde, die auferstanden ist aus Ruin. Statt in ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung im einem heruntergekommen Kreuzberger Hinterhaus weiterhin Trübsal zu blasen, sorgt sie lieber für Furore mit ihrer ureigenen Tetralogie des „Ring des Nie-Gelungenen“. Und wenn Madame erst einmal den richtigen Plauderpegel erreicht hat, bleibt sowieso kein Auge trocken.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare