weather-image
17°

Großaufgebot von Feuerwehren und DRK proben den Ernstfall

Klinik muss evakuiert werden

Hessisch Oldendorf (ubo). Ein Großaufgebot von Feuerwehren und DRK probte am Samstag die Evakuierung von 23 Vermissten an der BDH-Klinik (Neurologische Klinik) in Hessisch Oldendorf. Kurz nach 13 Uhr löste Dr. Andreas Bertomeu, Notarzt der Intensivstation, den Alarm als unklare Feuermeldung und rund 20 „Vermissten“ (aktive Feuerwehrleute) aus.

veröffentlicht am 01.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 02:21 Uhr

Die Feuerwehr rettet einen vermeintlich Vermissten. Foto: ubo


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt