weather-image

Kita-Streik: Aktionstag in Hessisch Oldendorf

Hessisch Oldendorf (doro). Rund 250 Erzieherinnen, Kinder und Eltern gingen gestern für bessere Arbeitsbedingungen in Kindertagesstätten in Hessisch Oldendorf auf die Straße. Fast alle städtischen Kitas beteiligten sich an dem von der Gewerkschaft ver.di organisierten Aktionstag. Während die Kleinen trommelten und sangen, demonstrierten die Großen ihre Meinung auf Plakaten.

veröffentlicht am 28.05.2009 um 17:07 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 11:21 Uhr

Kita
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hessisch Oldendorf (doro). Rund 250 Erzieherinnen, Kinder und Eltern gingen gestern für bessere Arbeitsbedingungen in Kindertagesstätten in Hessisch Oldendorf auf die Straße. Fast alle städtischen Kitas beteiligten sich an dem von der Gewerkschaft ver.di organisierten Aktionstag. Während die Kleinen trommelten und sangen, demonstrierten die Großen ihre Meinung auf Plakaten. Für Eltern, die die Aktion nicht unterstützen wollten, sei extra eine Notgruppe eingerichtet worden, erklärte Gleichstellungsbeauftragte Margareta Seibert. Genutzt wurde sie allerdings von den Eltern jedoch nicht. Bis auf eine Beschwerde sei die Bereitschaft in der Elternschaft, den Kitas den Rücken zu stärken, immer noch sehr groß. Kritische Stimmen gab es allerdings aus der Bevölkerung: Eine Anwohnerin kritisierte, dass die Kinder zur Demo mitgenommen wurden und so „für die Ziele der Gewerkschaft instrumentalisiert würden“. Im Tarifstreit der Erzieher hat die Gewerkschaft ver.di am Mittwoch ein neues Verhandlungsangebot der Arbeitgeber zurückgewiesen. Sabine Prenzlow, stellvertretende Bezirksgeschäftsführerin von ver.di im Kreis Hameln-Pyrmont bezeichnete das Angebot der Arbeitgeber „als reine Provokation“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt