weather-image
13°
Mit Feuerzeug und Spraydose gespielt / Zwei Feuerwehren im Einsatz

Kinder setzen Wiese in Brand

Fischbeck (tis). Zum ersten größeren Flächenbrand in diesem Jahr mussten am Donnerstag die Feuerwehren Fischbeck und Hessisch Oldendorf zur K 88 Richtung Weibeck ausrücken. Ausgelöst haben das Feuer nach Polizeiangaben spielende Kinder zwischen 12 und 13 Jahren, die zündelten.

veröffentlicht am 03.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 15:21 Uhr

Die Einsatzkräfte löschen die Flammen auf der in Brand geratenen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um 15.53 Uhr hatten aufmerksame Anwohner der Rettungsleitstelle mitgeteilt, eine Wiese in ihrer Nachbarschaft würde brennen. Als die Tanklöschfahrzeuge aus Fischbeck und Hessisch Oldendorf eingetroffen waren, war das Feuer, das sich auf rund 400 Quadratmeter trockenem Gras ausgebreitet hatte, schnell abgelöscht. Die Brandschützer setzten zwei Strahlrohre ein. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass fünf 12- bis 13-jährige Kinder mit einem Feuerzeug und Sprayflaschen gespielt und so den Brand auslöst hatten. Verletzte gab es glücklicherweise nicht zu beklagen, auch der Sachschaden blieb gering.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare