weather-image
23°
Nachwuchsjournalist interviewt Wirtschaftsminister zum Thema „Was ist eigentlich die Finanzkrise?“

Junior-Reporter trifft Spitzen-Politiker

Hessisch Oldendorf/Hannover (tk). Etwas aufgeregt ist Fabian Siebert schon, als er mit seinem Mikrophon und einem Tonbandgerät ausgerüstet, neben Philipp Rösler im Empfangsraum des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums in Hannover Platz nimmt. Einen ganzen Stoß Fragen hat sich der junge Lollipop-Reporter von Radio Aktiv aufgeschrieben – er möchte endlich wissen: „Was ist eigentlich die Finanzkrise?“ Dafür hat er ein Interview anberaum mit einem Mann, der es wissen muss – Philipp Rösler (FDP) ist Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Niedersachsen.

veröffentlicht am 10.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 17:21 Uhr

270_008_4073698_lkho101_11.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Der ist ein ganz schön hohes Tier“, berichtet Fabian hinterher, „doch er war sehr nett, hat alles so erklärt, dass Kinder es auch verstehen können, und vor allem, er hat sich Zeit genommen für mich“, freut sich der 12-jährige Hessisch Oldendorfer. Und die sei in den meisten Büros und Entscheidungsgremien knapp bemessen, ergänzt sein Vater Ralf Siebert, der seinen Sohn auf seinem journalistischen Weg begleitet und unterstützt, und der ausdrücklich das Engagement Röslers lobt, sich Zeit zu nehmen für künftige Wähler.

Berufswunsch

TV-Moderator

„Alle reden gerade über die Finanzkrise, aber kaum einer konnte mir erklären, was das ist, also habe ich beschlossen, daraus einen Radiobericht zu machen“, erklärt Fabian sein Anliegen. In der Medienlandschaft ist der Gymnasiast kein „Grünschnabel“ mehr. Seit zweieinhalb Jahren arbeitet er für die Kinder-Redaktion Lollipop von Radio Aktiv, testet dort regelmäßig mit seinen Mitstreitern PC-Spiele und stellt diese in den Sendungen vor. Im letzten Jahr gewann er mit seiner Radioreportage zum Tag der offenen Tür am Schiller-Gymnasium, wie berichtet, den Niedersächsischen Hörfunkpreis in der Kategorie „Kinder“.

Walter Hirche, Amtsvorgänger von Rösler, hielt damals die Laudatio und sagte Fabian ein Interview zu Wirttschaftsthemen zu. Dieses Versprechen hat nun Rösler eingelöst.

Im Gespräch stellt Fabian seine Fragen meist aus der Lameng.
  • Im Gespräch stellt Fabian seine Fragen meist aus der Lameng.

Bevor seine Sendung zu hören sein wird, hat Fabian noch jede Menge zu tun: Er muss noch Interviews führen und auch mit Passanten, Kindern und Bankern reden, muss die richtigen O-Töne auswählen, die Sound-Files (Tondateien) schneiden und sich eine Moderation ausdenken. Dabei steht ihm Lollipop-Chef Ralf Vogelsberg zur Seite – das meiste machen die Nachwuchsjournalisten aber selbst. „Auf all das habe ich viel Lust, mein Berufswunsch ist es, Moderator beim Fernsehen zu werden“, weiß Fabian. Sein großes Vorbild: die Moderatoren von RTL und Taff. Aber erst einmal will er beim Radio bleiben.

Seine nächste Reportage hat er auch schon geplant. Rösler hat ihn nach Berlin eingeladen, um den Bundestag zu besuchen. Dann wird Fabian wieder sein Mikro einpacken und den Politikern mit Themen, die Kinder interessieren, auf die „Pelle rücken“. Dem Wirtschaftsminister hat das Interview offensichtlich gefallen. Dass hat er im letzten Talk aus Hannover bei „Die Tietjen und Dibaba“ erzählt. Dort berichtete er von einem Junior-Reporter von „Radio Lollipop“, der bei ihm zu Besuch war.

Am Samstag, 28. März, läuft Fabians Bericht auf Radio Aktiv. In der Zeit von 13 bis 14 Uhr geht es in einer Sondersendung um das Thema Finanzkrise.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare