weather-image
24°
Erkrankung einer Mitarbeiterin zwingt zu Einschränkungen / Stadtverwaltung und Förderverein finden Kompromiss

Jetzt wird es Sommer – und Baxmannbad öffnet später

Hessisch Oldendorf (pj). Zunächst die gute Nachricht: Das Baxmannbad muss nicht für einen Tag in der Woche geschlossen werden. Dies ist das Ergebnis der Verhandlungen zwischen Vertretern der Stadt und dem Förderverein. Mit verkürzten Öffnungszeiten müssen aber Frühschwimmer und auch die Badegäste leben, die später ihre Runden im beheizten Nass drehen wollen.

veröffentlicht am 21.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_5660042_lkho101_2107.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Schon in dieser Woche mussten die Frühschwimmer früher das Bad verlassen. Dies war notwendig geworden, da nur zwei Fachangestellte für Bäderbetriebe, sprich Schwimmmeister, zur Verfügung standen. Die dritte Kraft, die von der Stadt beschäftigt wird, fällt schon einige Tage wegen Krankheit aus. Bis zum 1. August, so sagt es die Krankschreibung, wird sie auch nicht zur Verfügung stehen. „Da wir im vergangenen Jahr schon das gleiche Problem hatten, haben wir versucht, Vorsorge zu betreiben“, erklärt Bürgermeister Harald Krüger. „Wir wollten mit einer dritten Kraft das Bad verlässlich betreiben, doch die Erkrankung der Mitarbeiterin hat nun wieder erhebliche Auswirkungen auf die wichtige städtische Einrichtung“, fügt das Stadtoberhaupt an. Alle Versuche, die Lücke zu füllen, schlugen bisher fehl. Die Nachfrage bei benachbarten Kommunen brachte nicht den gewünschten Erfolg. „In diesem Bereich ist kommunale Kooperation schwierig, wenn nicht gar unmöglich, denn auch die Nachbargemeinden und Nachbarstädte stehen vor gleichen Problemen“, beschreibt Harald Krüger die Situation. Hessisch Oldendorf sei grundsätzlich in einer misslichen Lage, denn: Was angeboten werden kann, sei eine berufsspezifische Beschäftigung für die Badesaison, da man im Unterschied zu anderen Städten kein Hallenbad habe, sodass die Schwimmmeister ganzjährig eingesetzt werden können. In Hessisch Oldendorf werden sie nach der Badesaison anderweitig eingesetzt.

Dass die beiden Schwimmmeister Überstunden machen, damit das Problem aufgefangen werden kann, verbieten arbeitsrechtliche Vorschriften. Arbeitszeit und einzuhaltende Ruhezeiten sind genau geregelt. Aushilfskräfte können auch nicht eingesetzt werden, da dazu einer der eingesetzten Fachkräfte Badbetriebsmeister sein müsste. Für die Ausbildung hat sich Torsten Köberle angemeldet. Dies könnte dann im nächsten Jahr die Situation im Baxmannbad grundlegend verbessern.

Die notwendige Kürzung der Schwimmzeit hat allein die Frühschwimmer in dieser Woche betroffen. Die rund 50 Frauen und Männer, die morgens ihre Bahnen ziehen, sind allesamt Mitglieder im Förderverein Baxmannbad. „Unsere Mitglieder haben super reagiert“, lobt Vorstandsmitglied Elisabeth Feldmann, die gestern mit der Vorsitzenden Birgit Elfving beim Termin mit Bürgermeister und Vertretern des zuständigen Fachbereichs am Tisch saß. Die Stunden für die Frühschwimmer waren in den letzten Tagen, als das Wetter überhaupt nicht mitspielte, die Zeit, in der sich die meisten Menschen im Freibad aufhielten.

Mit dem zunächst vorgelegten Notfallplan war Birgit Elfving „überhaupt nicht einverstanden“. Es wurde hin und her überlegt, wie es gehen könnte. Zwischenzeitlich kam auch etwas Schärfe in die Diskussion, bis endlich ein für alle Beteiligten befriedigender Kompromiss gefunden wurde. Ab der kommenden Woche wird das beliebte Freibad am Barksener Weg montags und dienstags erst um 13 Uhr statt bisher um 12 Uhr geöffnet. Die Frühschwimmer können am Mittwoch erst um 7.30 Uhr oder 7.45 Uhr ins Wasser steigen. An den übrigen Wochentagen dürfen sie weiter ab 6.30 Uhr schwimmen. Sollte die Schwimmmeisterin auch über den 1. August hinaus krankgeschrieben werden, gilt diese Regelung für die Frühschwimmer alle 14 Tage mittwochs, für die übrigen Schwimmer auch an jedem Montag und Dienstag.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare