weather-image
Keine Straßenlaterne am Amselweg / Wenig Beleuchtung am Drosselweg

Ist Fischbeck zu dunkel?

FISCHBECK. Ist es im Amsel- und Drosselweg zu dunkel? Das kritisiert die CDU-Fraktion des Ortsrates Fischbeck. Gerade der Amselweg werde von Schulkindern genutzt. Christian Mork von der Stadtverwaltung erklärt, die Amselweg sei noch nicht endausgebaut, und im Drosselweg würden nach und nach Straßenlaternen gesetzt.

veröffentlicht am 12.04.2017 um 16:42 Uhr

Der Amselweg wird von Schulkindern genutzt. Hier gibt es keine Straßenlaternen. Foto: dana
Johanna Lindermann

Autor

Johanna Lindermann Volontärin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ist es im Amsel- und Drosselweg zu dunkel? Die CDU-Fraktion des Ortsrates Fischbeck kritisiert die Beleuchtung in den beiden Straßen. Der Amselweg verläuft direkt hinter der Grundschule und werde frühmorgens und nachmittags von Schulkindern genutzt. Aber: „An dem gesamten Weg gibt es keine Straßenlaterne“, sagt Michael Kipp, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU Fischbeck/Weibeck. Besonders in den Morgenstunden und am späten Nachmittag sei es in dieser Straße dann sehr dunkel. Ein ähnliches Bild zeigt sich auch am Drosselweg. Da es hier nur wenige Straßenlaternen gebe, sei die Lichtversorgung „sehr schlecht“, sagt Kipp. „Das einzige Licht kommt dort dann von den Außenlampen der privaten Hauseingänge.“ Einige Anwohner würden bereits ihre Lampen so einstellen, dass sie die Straße mitbeleuchteten. „Ein Dauerzustand kann dies allerdings nicht sein“, meint Kipp. Eine ausreichende Beleuchtung sei für die Schulkinder und die Anwohner der betroffenen Straßen wichtig und schütze zudem vor Einbrüchen.

Christian Mork von der Stadtverwaltung erklärt: „Der Amselweg ist noch nicht endausgebaut.“ Erst wenn der Endausbau erfolge, sei die Aufstellung von Straßenlaternen geplant. Am Drosselweg habe es vor wenigen Jahren auch noch gar keine Laternen gegeben. Die Stadt sei seit zwei Jahren mit einer Erneuerung der Straße beschäftigt. „Dabei werden, im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten, auch nach und nach Straßenlaternen aufgestellt“, sagt Mork.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare