weather-image
15°

Steinbruch-Betreiber widerspricht Angaben der Online-Petition / Weitere vorbereitende Arbeiten genehmigt

Ist die Natur gefährdet?

SEGELHORST. Eine endgültige Genehmigung für die Steinbruch-Erweiterung gibt es noch nicht, vorbereitende Arbeiten laufen jedoch. Eine Online-Petition setzt sich aus Gründen des Naturschutzes gegen die Erweiterung ein, der Betreiber legt jetzt einen Faktencheck vor, der einigen Angaben der Petition widerspricht.

veröffentlicht am 29.06.2017 um 13:22 Uhr
aktualisiert am 29.06.2017 um 20:40 Uhr

Das FFH-Gebiet, das an den Steinbruch grenzt, könnte Gegenstand einer Klage von „Rettet den Süntel“ werden. Foto: dana
Johanna Lindermann

Autor

Johanna LindermannDWZ Volontärin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt