weather-image
15°

Damit der Geldgeber bei der Stange bleibt, werden planungsrechtliche Hürden ausgeräumt

Investor bleibt auch weiterhin in Deckung

Hessisch Oldendorf (boh/doro). Schon lange steht das ehemalige Berliner Landschulheim leer und verfällt zusehends. Bereits vor vier Jahren hat die Stadt Hessisch Oldendorf das rund 20 000 Quadratmeter große Grundstück mit Gebäude gekauft. Als „Filetstück in exponierter Lage“, bezeichnete Stadtplanerin Martina Kexel das gesamte Areal. Doch getan hat sich dort noch nichts – außer, dass ein potenzieller Investor wieder abgesprungen ist. Unter anderem, weil die Zufahrt zum Gelände ungeeignet ist und das Nachdenken von Politik und Verwaltung über eine Lösung des Problems zu lange gedauert hat. Um das in Zukunft zu vermeiden, hat der Ausschuss für Planung in seiner letzten Sitzung einstimmig einer Änderung des Bebauungsplanes zugestimmt – der neunten Auflage mittlerweile.

veröffentlicht am 23.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 03:21 Uhr

270_008_4409855_lkho105_2411.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?