weather-image
12°
Verbindungsweg nach Haddessen ist ausgebaut

Holperpiste mit tiefen Löchern war gestern

Haddessen/Pötzen (doro). Lange Zeit war die Straße zwischen den beiden Sünteldörfern eine einzige Holperpiste, übersät mit tiefen Schlaglöchern, die zwar immer wieder ausgefüllt wurden, aber schon bald wieder ausgefahren waren.

veröffentlicht am 04.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 03:41 Uhr

115 000 Euro kostete der Ausbau des Verbindungsweges.  Foto: boh
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für 115000 Euro wurde der Weg nun mit einem Verfahren ausgebaut, das erheblich günstiger ist, als die zunächst anvisierte Methode, mit der der Ausbau um die 300 000 Euro gekostet hätte, weil der Unterbau in einigen Streckenabschnitten nicht tragfähig war. Gedrückt werden konnte der Preis nach Aussage von Christian Mork, zuständig für den Straßenbau bei der Stadt Hessisch Oldendorf, auch durch ein gutes Angebot im Ausschreibungsverfahren.

Bei der Methode wurde jetzt der Unterbau aufgefräst, wieder eingebaut und auf das verfestigte Material die Tragdeckschicht wieder aufgetragen. Fertiggestellt sind inzwischen auch die Bankette, also die Seitenstreifen des Verbindungsweges.

Finanziert wurde der Verbindungsweg mit Mitteln der EU, des Landkreises und der Stadt Hessisch Oldendorf.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare