weather-image
16°

Naturschutzbund Nabu baut Brutwand

Hier gucken Eisvögel in die Röhre

Hessisch Oldendorf. Der Naturschutzbund Nabu Hessisch Oldendorf/Hameln hat mit seiner Arbeitsgruppe Vogelschutz eine Brutwand für Eisvögel in Klein Heßlingen gebaut.

veröffentlicht am 11.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr

270_008_6921378_lkho101_1102.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Natürliche Brutstellen für Eisvögel sind in der Landschaft nur noch selten zu finden. Die Vögel benötigen Steilwände an Uferkanten, in die sie sich bis zu einen Meter tiefe Röhren graben, die sie vor Feinden wie Mardern und Ratten schützen. Allerdings sind solche Uferwände, meist durch Flussbegradigungen, in der Region sehr rar geworden.

„Ich bin sehr froh, dass es jetzt endlich richtig losgeht“, sagte Arbeitsgruppenleiter Oliver Nacke. „Wir wollen unser Augenmerk zunächst auf die Bachvögel und im Besonderen auf Wasseramsel und Eisvogel konzentrieren.“ Bei den Arbeiten haben die Naturschützer nebenbei auch eine Wasseramsel beobachtet, die am Heßlinger Bach ihr Revier hat. Außerdem engagieren sich die Nabu-Mitglieder auch für den Schwalbenschutz sowie Brutvögel in Kirchen.

Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe beginnt am Donnerstag, 13. Februar, um 19 Uhr im Werkhaus an der Langen Straße in Hessisch Oldendorf. Wer in der Arbeitsgruppe mitmachen möchte, kann sich bei Oliver Nacke melden unter der Nummer 05152/525322 oder per E-Mail an:

oliver.nacke@archea.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?