weather-image
10°

Session eröffnet mit Auftritt der Minigarde des OCC

Hessisch Oldendorf helau

Hessisch Oldendorf (boh). „Concordia“ ist das lateinische Wort für „Eintracht“. Die herrscht im Augenblick nicht beim Hessisch Oldendorfer Carnevalsclub (OCC). Doch zumindest zur Sessionseröffnung am 11.11. zeigten die Jecken auf der Bühne am Kirchplatz Einigkeit. Was nicht zuletzt daran lag, dass innerhalb von Sekunden die Mädchen der Minigarde den berühmten närrischen Funken mit ihrem fetzig-rhythmischen und taktvollen Tanz auf die zahlreichen Zuschauer überspringen ließen.

veröffentlicht am 13.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_5967949_lkho101_1311.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Trainiert wird die Minigarde des OCC, ebenso wie die Prinzengarde und die Ehrengarde, seit Jahren von Hannelore Amelung. Eine Kostprobe für die jetzt laufende Session hatte die Minigarde nach begeistertem Applaus und einem dreifach lautstark skandierten „Hessisch Oldendorf helau“ als Zugabe im tänzerischen Gepäck. Der dreißig- sekündige Ausschnitt des aktuellen Bühnentanzes der Tänzerinnen der Minigarde machte in jedem Fall Appetit auf mehr.

Doch die Narren müssen sich sputen. Die aktuelle Session ist vergleichsweise kurz. Bereits am 12. Januar ist Prinzenball. Mit Spannung erwartet: Wer wird das neue Prinzenpaar? Wie immer ein gut gehütetes Geheimnis des Carnevalsclubs. Am 20. Januar startet der Kinderkarneval. Bereits sechs Tage später fegt dann Bonimax über die Bühne des Baxmann-Zentrums. Beim Hexentag am 7. Februar dürfte manche Krawatte der Schere zum Opfer fallen. Nach Erstürmung des Rathauses und der Schlüsselübergabe wird abends beim Hexenball gefeiert. Vier Tage später schließlich heißt es „Kamelle satt“ beim Umzug durch die Kernstadt. Ausklingen wird die Session mit dem Fischessen am Aschermittwoch.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt