weather-image
25°

Ein Schiedsmann hilft bei Streitigkeiten

Herbstlaub macht den Gartenzaun zum Tatort

Hessisch Oldendorf (boh). „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt“, formulierte vor über 200 Jahren Friedrich Schiller im Wilhelm Tell. Dieser Satz hat auch heute noch Gültigkeit. Die Zahl der Nachbarstreitigkeiten, die landesweit die Gerichte beschäftigen, stieg in den letzten Jahren kontinuierlich an, zumal das Nachbarschaftsrecht für viele Leute eine schier unerschöpfliche Streitquelle zu sein scheint.

veröffentlicht am 14.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 03:21 Uhr

270_008_4185393_lkho101_15.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?