weather-image
22°

Energetische Maßnahme an der Sporthalle in Fuhlen

Heizkosten sollen halbiert werden

Fuhlen (bj). „Alles neu macht der Mai...“, so heißt es in einer Volksweise aus dem Jahr 1818 von Hermann Adam von Kamp. Im Weserdorf Fuhlen ist zwar nicht alles neu, aber unübersehbar sind in den letzten Jahren viele Maßnahmen durchgeführt worden, die positiv ins Auge fallen.

veröffentlicht am 07.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 16:41 Uhr

Maike Ruhe passt an der Außenwand der Turnhalle Styropor-Platten ein. Foto: bj
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jüngstes Beispiel ist die energetische Sanierung der Sporthalle. 1974 haben Mitglieder des TSV Fuhlen das Gebäude in Eigenleistung hochgezogen. Die geplanten Maßnahmen, die jetzt ausgeführt werden, wurden Ende März dieses Jahres im Ausschuss für Bau-, Umwelt- und Feuerschutz vorgestellt. Anfang April haben die Arbeiten an der Sporthalle nach Absprache mit Walter Nagel, dem Vorsitzenden des TSV Fuhlen, begonnen. „Der Sportbetrieb musste auf die Baumaßnahme eingestellt werden. Die Ferien wurden deshalb mitgenutzt“, sagt Walter Nagel.

Mit finanziellen Mitteln des Konjunkturpaketes II werden die Außenwände und das Flachdach gedämmt, die vorhandenen Glasbausteine durch Fenster ersetzt, Heizkörper ausgetauscht und die Regelung der Heizungspumpen erneuert. „Ziel dieser Sanierungsmaßnahmen ist es, die jährlichen Heizkosten zu halbieren. Die erwartete Ersparnis liegt bei 5000 Euro jährlich“, erklärt Hartmut Büttner, Fachbereichsleiter für bauliche Entwicklung im Rathaus der Stadt Hessisch Oldendorf. Die Gesamtkosten der umfangreichen Arbeiten belaufen sich auf rund 74 500 Euro. Das Geld kommt zu 90 Prozent aus dem Topf des Konjunkturpaketes II, die Stadt Hessisch Oldendorf finanziert zehn Prozent der Sanierungsmaßnahmen. Ausgeführt wurden die Arbeiten ausschließlich durch Firmen aus der Region.

Bereits am kommenden Wochenende wird die Halle von Mitgliedern des Sportvereins wieder eingeräumt. Ab Montag kann diese wieder von den aktiven Sportlern benutzt werden. Auch die Kinder des Kindergartens Fuhlen können dann dort ihrem Bewegungsdrang nachkommen und „so richtig Dampf ablassen“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?