weather-image
23°

Aufbau eines niedrigschwelligen Netzwerkes

Grundschule am Rosenbusch plant ein Elterncafé

Hessisch Oldendorf (ah). Die Grundschule am Rosenbusch in Hessisch Oldendorf ist eine verlässliche Grundschule mit 310 Schülerinnen und Schülern. Der Anschluss an den Hochbegabtenverbund und die sonderpädagogische Grundversorgung dienen der Integrationsarbeit.

veröffentlicht am 18.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 09:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Alle an der Bildung unserer Schüler Beteiligten sollten in einem Netzwerk zusammenarbeiten, damit jedes Kind bestmöglich gefördert werden kann“, fordert Schulleiterin Monika Rehberger. In Form eines Elterncafés soll ein „niedrigschwelliges Netzwerk“ aufgebaut werden, das für Kinder und deren Eltern von morgens an bis in den Nachmittag hinein Angebote wie Sprachunterricht, Hausaufgabenhilfe, Sport oder Informationen bietet. Raum dafür ist in der Grundschule in der Bergstraße 108 vorhanden. Dieser Ort verbinde die Familien der Erst- bis Viertklässler, egal, welcher Nation oder Religion, so die Schulleiterin, die betont: „Mir schwebt beim Elterncafé aber keine Schulveranstaltung vor, sondern etwas, das aus der Schule herauskommt und in die Schule hineingeht.“ Wichtig sei, zu erreichen, dass sich Eltern in der Verantwortung für die Bildung ihrer Kinder fühlen.

Erst einmal gilt es, für das Vorhaben Mitstreiter zu finden und Ideen zu sammeln. Fachbereichsleiter Klaus-Dieter Leupold hofft, dass die Informations- und Auftaktveranstaltung am Montag, 22. Juni, um 18.30 Uhr in der Grundschule am Rosenbusch auf großes Interesse stößt. „Wir würden uns freuen, wenn viele am Aufbau des Elterncafés mitwirken und die Integration und Förderung unserer Kinder mitgestalten wollen“, sagt er.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?