weather-image

Verursacher sucht das Weite

Fußgänger von Fahrrad erfasst

Hessisch Oldendorf. Nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht sucht die Polizei einen Radfahrer. Gestern gegen 7.10 Uhr wurde ein junger Mann auf dem Geh- und Radweg an der Landesstraße 434 (Hessisch Oldendorf – Fuhlen) von einem Fahrrad erfasst. Das Opfer stürzte zu Boden und blieb dort längere Zeit liegen. Der Verletzte berichtet, er sei erst nach fünf bis zehn Minuten in der Lage gewesen, einen Notruf abzusetzen. Niemand habe angehalten und sei ihm zu Hilfe geeilt. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Hamelner Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Der mutmaßliche Verursacher hat das Weite gesucht.

veröffentlicht am 28.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der 22-Jährige war zu Fuß von Fuhlen in Richtung Ostertor-Kreisel unterwegs. Den Ermittlern sagte der Hessisch Oldendorfer später, er sei in Höhe der Einmündung Münchhausenring von einem Fahrrad gerammt worden, das sich ihm von hinten genähert habe.

Der gesuchte Radfahrer soll eine dunkle Mütze getragen haben. Vermutlich fuhr er ein silberfarbenes Mountainbike.

Die Polizeistation Hessisch Oldendorf bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Radfahrer machen können, sich zu melden. Hinweise werden unter 05152/94749-0 entgegengenommen.ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt