weather-image
Zwerg-Wyandotte weiß-schwarzcolumbia von Erwin Gerber bekommt ein „vorzüglich“ bei der Rassegeflügelschau

Fuhlens next Topmodel hat einen Kamm und rote Augen

Fuhlen (fn). Schwarz-weißes Gefieder, roter Kamm und rotbraune Augen: Ich bin die Schönste, da kommt kein Hahn mit – das haben mir die Preisrichter der Rassegeflügelschau in Fuhlen offiziell bestätigt. Dort hat mich Besitzer Erwin Gerber neben 220 Hühnern und Tauben mal wieder präsentiert. Mein wenig romantischer Name: NC 836. Ich gehöre der Rasse der Zwerghühner an, genauer gesagt bin ich eine „Zwerg-Wyandotte weiß-schwarzcolumbia“, weiblich – in Züchterkreisen 0,1 genannt.

veröffentlicht am 27.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 02:41 Uhr

270_008_4192082_lkho_102_2.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und was war das wieder für ein Stress: Statt der gewohnten 2400 Quadratmeter zu Hause in Welsede nur ein Viertelquadratmeter Käfig. Aber was tut man nicht alles für einen Titel: Sich durch die engen Maschen des Käfigs angaffen lassen, merkwürdige Animation ertragen und dann auch noch die Füße umklammern und die Schwingen auseinanderziehen lassen.

Den Preisrichtern schien ich jedenfalls zu gefallen, wurde glatt mit „vorzüglich“ bewertet, die höchste Auszeichnung. Dafür musste ich allerdings die Prozedur des Bewertens gleich zweimal über mich ergehen lassen. Bei „vorzüglich“ muss ein zweiter Preisrichter zurate gezogen werden. Klar, dass Erwin mit stolz geschwellter Brust durch die Ausstellung lief. Mit mir und sechs anderen jungen verschiedenfarbigen Hühnern einer Rasse hat er auch noch den „Josefsky-Pokal gewonnen“. Und die Prominenz vor Ort ist auch nicht zu verachten: Immerhin hat der stellvertretende Bürgermeister Heinz Beißner bei mir vorbeigeschaut.

Allerdings ist das Schönheits-Event heute auch nicht mehr das, was es mal war – früher gab es Schauen mit über 500 Tieren. Züchter wie Erwin Gerber oder Reinhard Sieker, Vorsitzender des Hessisch Oldendorfer Rassegeflügelzuchtvereins, der seit 60 Jahren Hühner züchtet, sind eben rar geworden. Gut, dass wenigstens noch ab und zu „junge Küken“ wie Daniel Knief Freude an uns haben. Seine Australorps leisteten uns das erste Mal in den Ausstellungsräumen Gesellschaft.

Am ersten Novemberwochenende heißt es für uns, mal wieder auf Komfort und frische Würmer verzichten: Dann reisen wir nach Herford zur Wyandotten-Sonderschau.

NC 836 ist die Schönste im ganzen Land – das haben die Preisrichter bei der Rassegeflügelschau in Fuhlen entschieden

Foto: ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt