weather-image

Jean Pütz unterstützt die Bürgerstiftung

Für jede Zustiftung eine Eintrittskarte

Hessisch Oldendorf (red). Zwei pfiffige Ideen sollen nach dem Willen der Veranstalter eine originelle Symbiose eingehen. Es ist die Idee des Bürgerstiftungsfonds Hessisch Oldendorf, jede Zustiftung ab 50 Euro mit einer kostenlosen Eintrittskarte für ein besonderes Erlebnis zu verbinden. Und es ist die Idee von Jean Pütz, die Wissenschaft in den Dienst der besonders lehrreichen Unterhaltung zu stellen. Mit seiner „Pützmunter-Experiment-Show“ ist Jean Pütz als der TV-Star des Wissenschaftsjournalismus am Sonntag, 5. Dezember, um 15 Uhr im Kultourismus-Forum Hessisch Oldendorf zu Gast. 150 Eintrittskarten stellt die Sparkasse Weserbergland im Rahmen des Bürgerstiftungsfonds zur Verfügung, um das Stiftungskapital von 10 000 Euro auf 15 000 Euro anzuheben. Das ist zugleich mehr als ein Experiment, es ist die Gewissheit, mit diesem Betrag noch mehr gemeinnützige Projekte in Hessisch Oldendorf unterstützen zu können, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Als beispielhaftes Projekt nennt sie „Senioren für Senioren: Hilfe rund um den Computer“.

veröffentlicht am 18.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 05:21 Uhr

Er kommt gern ins Weserbergland: Jean Pütz – hier mit Götz


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt