weather-image
×

Für Hemeringer Krippenerweiterung wird die teure Variante gewählt, weil neues Betreuungsmodell noch teurer wäre

Flexibles Personal effizienter als günstiger Anbau

Hemeringen (doro). In Hemeringen soll an die 2011 fertiggestellte Kinderkrippe erneut angebaut werden. Nicht ausgeschöpfte Mittel aus dem Förderprogramm RIK des Landes machen es möglich. Der Eigenanteil der Stadt am 392 449 teuren Anbau beträgt 188 000 Euro.

veröffentlicht am 26.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige