weather-image
20°

Feuerwehr muss 2014 insgesamt 113 Mal ausrücken

Insgesamt 113-mMal wurden die 24 Ortswehren im Stadtgebiet im vergangenen Jahr zu Einsätzen gerufen, mussten damit 14-mal weniger ausrücken als 2013. Unter den 23 Bränden (2013: 29) war ein Großbrand Ende April in der Innenstadt von Hessisch Oldendorf an der Langen Straße. Ein Brand in einem Lagerraum hatte über eine Terrasse auf ein Wohnhaus übergegriffen. „Aufgrund eingelagerter Gasflaschen bestand Explosionsgefahr und wir mussten sogar die benachbarte Sparkasse evakuieren“, berichtete Stadtbrandmeister Hilpert. „Beim letzten Brandeinsatz im Jahr 2014 konnten wir zudem feststellen, wie hilfreich es ist, eine Wärmebildkamera schnell zur Hand zu haben. Mit ihrer Hilfe und dem umsichtigen Handeln mit Wasser aus zwei Hohlstrahlrohren konnte der Wasserschaden gering gehalten werden“, betonte Jürgen Hilpert. 63 Hilfeleistungseinsätze (2013: 69) waren weiter zu verzeichnen, darunter vier Verkehrsunfälle mit eingeklemmter Person, jeweils neunmal mussten Sturmschäden beseitigt oder Türen geöffnet werden. Bei einem Verkehrsunfall in Rumbeck bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Verwüstung über 300 Meter, als ein Pkw mit 530 PS verunfallt war. 24-mal (2013:20) rückten Ortswehren zudem aus, weil automatische Brandmeldeanlagen einen Fehlalarm ausgelöst hatten. tis

veröffentlicht am 28.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_7698453_lkho_Explosionsgefahr_Hessisch_Oldendorf.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?