weather-image
36°

Kritik an Entscheidung des Kreisschulausschusses gegen IGS in Hessisch Oldendorf

Festhalten an Oberschule ein "strategischer Fehler"?

Hessisch Oldendorf (cb). Die Entscheidung gegen eine Integrierte Gesamtschule (IGS) in Hessich Oldendorf stößt bei Bürgermeister Harald Krüger sowie Rosemarie Kreiensen, Claus Clavey und Heinz Beißner, drei SPD-Kreistagsabgeordneten aus dem Stadtgebiet, auf Kritik. Die Entscheidung des Kreisschulausschusses, an einer Oberschule festhalten zu wollen, sehen sie als „einen schwerwiegenden strategischen Fehler“. In einer gemeinsamen Erklärung verweisen die vier Sozialdemokraten darauf, dass sich der Ausschuss damit über Beschlüsse des Rates der Stadt und des Kreistages konsequent hinweggesetzt habe, eine IGS oder eine Modellschule mit gymnasialem Angebot einzuführen. Dafür gebe es auch einen großen Zuspruch der Elternschaft.

veröffentlicht am 02.12.2014 um 14:59 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:21 Uhr

Die Oberschule muss einen Rückgang bei den Schülerzahlen verzeichnen. Bürgermeister Krüger und Kreistagsabgeordnete sehen eine sich „in Auflösung befindende Schulform.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?