weather-image
25°

Feldweg wird zu „Kreuzacker“

LACHEM. Lachem bekommt eine neue Straße – jedenfalls rechtlich gesehen. Der Feldweg am Ende der Ortsdurchfahrt, an dem das Sportheim sowie das neu gebaute Feuerwehrhaus liegen, bekommt einen Namen. In der jüngsten Sitzung stimmten die Mitglieder des Ortsrates Hemeringen/Lachem einstimmig für den Namen „Kreuzacker“.

veröffentlicht am 07.06.2017 um 12:51 Uhr

Dieser schlichte Feldweg heißt jetzt Kreuzacker. Foto: wal
Johanna Lindermann

Autor

Johanna LindermannDWZ Volontärin

Der Hintergrund der jüngsten Entscheidung; Die von der Lachemer Straße abgehende, bisher unbenannte Straße entlang des Sportplatzes soll einen Straßennamen erhalten, „damit eine eindeutige postalische Anschrift festgelegt werden kann und ein gezieltes Anfahren für Rettungswagen und Feuerwehr ermöglicht wird“, begründet die Verwaltung in der Sitzung die Entscheidung.

Nach und nach wolle die Stadt allen öffentlichen Gebäuden, die nicht direkt an einer Straße liegen und somit keine genaue Postadresse besitzen, eine Anschrift zuweisen, teilt Heiko Wiebusch, Leiter des Fachbereichs Bauen und Planen, mit.

Die Verwaltung wird nun kurzfristig die Vergabe der Hausnummern übernehmen.jli

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare