weather-image
17°
Herbstkonzert mit den Musikerinnen und dem Klarinettisten Dimitri Ashkenazy in der Stiftskirche / Gärten können vorher besichtigt werden

Faust Quartett steht für Spielfreude und ausgeprägten Klangsinn

Fischbeck (bj). „Gärten, Gastfreundschaft und musikalischer Hochgenuss, das Stift Fischbeck freut sich auf Musikfreunde“, lädt Uda von der Nahmer zum Herbstkonzert aus der Reihe der Jahreszeitenkonzerte ein. Von spätsommerlichen Gärten, Abendlicht im Kreuzgang und vor allem aber feinster Kammermusik, auf die man sich wirklich freuen könne, schwärmt die Äbtissin des Damenstifts.

veröffentlicht am 31.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_5781231_sho118_3008.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das von der ARD preisgekrönte Faust Quartett musiziert mit dem international bekannten Klarinettisten Dimitri Ashkenazy am Samstag, 8. September, in der Stiftskirche. Mit „Faust“ als Namenspatron nimmt das Quartett Bezug auf Johann Wolfgang von Goethe, der im Streichquartett „vier vernünftige Leute sich miteinander unterhalten“ hörte. In diesem Sinne strebe auch das Faust Quartett in seiner Arbeit nach der höchsten Form von Kommunikation, erklärt Uda von der Nahmer. „Gelebte Musik. Pure Spielfreude“, feiert das Publikum in renommierten Häusern wie dem Konzerthaus Berlin, dem Gewandhaus Leipzig, dem Beethovenhaus Bonn und dem Prinzregententheater München die Ausnahmemusiker. Darüber hinaus tritt das Faust Quartett vielfach in Rundfunk und Fernsehen auf. Nach seiner Gründung 1996 in Weimar wurde das Faust Quartett schnell bekannt und wird für „höchste Spielkultur, Bewusstsein für musikalische Prozesse und einen ausgeprägten Klangsinn“ auch von der Presse gefeiert und heimst zahlreiche Preise und Auszeichnungen ein.

Bereicherung und Inspiration erfährt das Faust Quartett mit Dimitri Ashkenazy. Der Klarinettist ist ein weltweit gefragter Solist. Seine Konzertreisen führten ihn unter anderem nach London, Salzburg, St. Petersburg, Tokio und Paris. „Die Klarinettenklänge von Dimitri Ashkenasy in unserer Stiftskirche, die für herausragende Akustik bekannt ist, da bekomme ich heute schon Gänsehaut“ sagt Uda von der Nahmer.

„Das Programm, das an diesem Abend zu hören ist, spiegelt die Vielfalt des Repertoires dieser Ausnahmemusiker wider, die Klangsinn und Spielfreude verbindet. Auf dem Programm stehen Werke von Herbert Howells, Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms“, erklärt die Äbtissin und ist sich sicher, dass die Musiker das Publikum verzaubern werden.

270_008_5779464_sho116_3008.jpg

Begeistert seien die Besucher auch schon beim Konzert des Mädchenchores Hannover, der das Frühlingskonzert im April gestaltete, gewesen, erzählt Uda von der Nahmer. „Einen ganz besonderen Eindruck hat auch das Sommerkonzert mit der schwedischen Gruppe Kraja hinterlassen. Die vier Frauen singen die Lieder mit überirdischer Schönheit“, begeistert sich die Äbtissin bei der Erinnerung an das Konzertereignis. Nun hofft sie, dass wieder viele Besucher in das Stiftsdorf kommen, „um in diesem wunderbaren Rahmen Kammermusik vom Feinsten zu genießen“.

Das Konzert am Samstag, 8. September, beginnt um 19.30 Uhr. Bereits ab 18 Uhr sind die Gärten für die Konzertbesucher geöffnet. „Von den Landfrauen wird ein klösterlicher Imbiss angeboten. Unsere Gäste können sich in Ruhe bei einem Rundgang auf das Konzert einstimmen“, lädt die Äbtissin ein. Eintrittskarten sind zum Preis von 20 Euro dienstags bis freitags im Stift Fischbeck unter Tel. 05152/6984308 erhältlich. Auch im Dewezet-Ticketshop unter Telefon 05151 /200-888 kann man die Eintrittskarten für das Herbstkonzert im Stift Fischbeck erwerben.

Auch Klarinettist Dimitri Ashkenazy ist beim Herbstkonzert dabei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare