weather-image
15°

Großenwieden bietet schon einen Unterstand – Rumbecker Seite möchte nachziehen

Fähranleger soll Schutzhütte bekommen

Heßlingen/Rumbeck. Die Gestaltung des Großenwiedener Fähranlegers macht Eindruck. Im Ortsrat Sonnental kam der Wunsch auf, die Rumbecker Seite der Weserfähre auch zu gestalten. Karlheinz Gottschalk (CDU) äußerte die Anfrage, ob es auf der Seite nicht zumindest eine Sitzbank geben könnte.

veröffentlicht am 04.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:41 Uhr

270_008_7458465_rueck_Faehre_Grossenwieden_Dana_101_2609.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er habe sich auch schon bei Großenwiedens Ortsbürgermeister Heinz Kütemeyer erkundigt. Dort wurde erst kürzlich der Fähranleger hergerichtet, um beispielsweise Radfahrer zur Rast einzuladen. Heiko Wiebusch, Fachbereichsleiter bei der Stadt, sagte dazu, dass EU-Fördermittel beantragt seien, der Zuwendungsbescheid läge auch schon vor. „Wir werden da richtig was machen“, so Wiebusch. Und das vermutlich zeitnah, denn bis Ende November müssten die Gelder auch schon abgerechnet sein, so der Fachbereichsleiter. Neben einer Sitzbank solle es dann auch eine richtige Schutzhütte geben, so wie auf der Großenwiedener Weserseite auch.cbo

Bislang sieht die Rumbecker Seite der Weserfähre bei Großenwieden recht trist aus – findet zumindest der Ortsrat Sonnental.

Dana



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?