weather-image
26°

Exhibitionist belästigt Frau „Unter den Tannen“

Hessisch Oldendorf (tis). In der Weserstadt fahndet die Polizei nach einem Sittenstrolch. Der unbekannte Exhibitionist zeigte sich gleich zweimal innerhalb kurzer Zeit einer Frau (57) in schamverletzter Weise. Die Polizei fahndet nach dem älteren Mann, hat dazu ein Phantombild erstellen lassen. Außerdem suchen die Ermittlungsbeamten nach möglichen weiteren Opfern.

veröffentlicht am 28.07.2009 um 17:10 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 06:41 Uhr

Phantom
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hessisch Oldendorf (tis). In der Weserstadt fahndet die Polizei nach einem Sittenstrolch. Der unbekannte Exhibitionist zeigte sich gleich zweimal innerhalb kurzer Zeit einer Frau (57) in schamverletzter Weise. Die Polizei fahndet nach dem älteren Mann, hat dazu ein Phantombild erstellen lassen. Außerdem suchen die Ermittlungsbeamten nach möglichen weiteren Opfern.
 Am vergangenen Mittwoch, 22. Juli, zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr, ging eine 57-jährige Frau aus Hessisch Oldendorf aus Richtung Nachtigallweg kommend auf dem Fußweg „Unter den Tannen“ spazieren. „Links auf einem Grundstück entblößte sich plötzlich ein älterer Mann und zeigte sich der Frau in schamverletzender Weise“, erklärte Polizeikommissarin Nadine Koch gestern. Die Frau erschrak und setzte zunächst ihren Weg fort. Kurze Zeit später kam der 57-Jährigen eine Gruppe Kinder auf Fahrrädern entgegen, die in die Richtung des Mannes fuhren. Der Hessisch Oldendorferin war nicht wohl bei dem Gedanken, auch die Kinder könnten von dem Mann belästigt werden, weshalb sie zurückging.
Polizei hofft auf
weitere Hinweise

 Die Kinder fuhren jedoch an dem Grundstück vorbei, ohne zu reagieren. Nadine Koch: „Einen weiteren Moment später trat der Mann erneut vor die Frau und wiederholte die Tat.“ Nach Angaben der Zeugin ist es möglich, dass bereits mehrere Frauen durch den Mann belästigt worden sind. Die Ermittlungsbeamten der Polizeistation fragen sich deshalb, ob es noch weitere Frauen gibt, die von dem Unbekannten belästigt wurden. Sie sollten sich umgehend bei der Polizei Hessisch Oldendorf melden. Die belästigte Hessisch Oldendorferin beschreibt den Täter wie folgt: Der Mann ist mindestens 60 Jahre alt, maximal 1,70 Meter groß, keine Brille, rundes Gesicht. Der Gesuchte trug eine helle Schirmmütze. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat oder Hinweise zu dem Täter geben kann, wird gebeten, sich mit den Beamten der Polizeistation Hessisch Oldendorf unter Tel. 05152/947490 in Verbindung setzen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare