weather-image
12°
Warum kleinere Ortsräte Sinn ergeben

Es lohnt sich

Leere Sitze, ein Vertrag von 1973, im Schnitt viele ältere Politiker: Die Idee, über ein Schrumpfen der Ortsräte nachzudenken, ist gut. Denn die Einsparung, so seltsam es auf den ersten Blick klingen mag, ist eine Investition in die Zukunft. Schon heute bleiben Sitze leer, weil den Parteien die Kandidaten ausgehen. Ein Trendwechsel ist nicht in Sicht. Daher ist es sinnvoll, die Zahl der Sitze leicht zu reduzieren. Kandidaten müssten dann wieder eher um den Einzug in die Ortsräte kämpfen. Das belebt die Demokratie vor Ort weitaus mehr als große Gremien, in denen Stühle leer bleiben. Und ein wenig Geld spart die Diät auch noch. Ein schöner Nebeneffekt.r.michalla@dewezet.de

veröffentlicht am 10.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_6609140_rom.jpg

Autor:

ROBERT MICHALLA
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

KOMMENtAR

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare