weather-image
22°
Yannic Klaus und Westpol überzeugen beim Konzert im Waldbad / Band „Ich kann fliegen“ begeistert Publikum bis in die Morgenstunden

Erst 16 Jahre – aber bereits eine bemerkenswerte Rockröhre

Rohden. Yannic Klaus ist 16 Jahre alt, kommt aus Obernkirchen und geht in die elfte Klasse des Adolfinums in Bückeburg. Seit frühester Jugend macht er Musik. „Ich komme aus einem äußerst musikalischen Elternhaus. Zunächst habe ich Keyboard und Schlagzeug gelernt, später kam dann E-Gitarre dazu“, sagt er. Außerdem verfügt der Jugendliche über eine bemerkenswerte Rockröhre.

veröffentlicht am 28.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5777336_lkho102_2808.jpg

Autor:

Stefan Bohrer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gemeinsam mit seinem 13-jährigen Bruder Leon und zwei Schulfreunden gründete er im Januar die Band „Westpol“. Neben Coverversionen bekannter Rocksongs steuert Yannic inzwischen auch eigene Songs bei. Wer jetzt allerdings glaubt, dass die Band lediglich auf Schülerbandniveau spielt, irrt sich gewaltig. Bei „Waldbad rockt!“ auf der Bühne in Rohdens idyllisch gelegener Freizeiteinrichtung beweist die Band rockiges Stehvermögen vom Feinsten und fegt als erster Act des Abends gewaltig über die Bühnenbretter.

„Es ist schon ein super Erlebnis für uns, gemeinsam mit der deutschlandweit bekannten Band ‚Ich kann fliegen‘, die 2012 beim Bundesvision Songcontest von Stefan Raab teilgenommen hat, auf einer Bühne abzurocken“, freuen sich die jungen Bandmitglieder von Westpol. Und die bringen bereits früh mit ihren fetzigen Stücken die tanzwütige Menge vor der Bühne in Partylaune. Dabei verfügt der jugendliche Leadsänger und Gitarrist Yannic Klaus über eine beachtliche Rockröhre, die mühelos zweieinhalb Oktaven umfasst. „Er ist schon eine coole Rampensau“, bringen es einige Zuhörer auf den Punkt. Ohne Zweifel begeistert der schnörkellose Deutschrock mit krachenden Gitarrenriffs und wummerndem Schlagzeug von der ersten Sekunde an. „Je mehr ihr trinkt, desto besser klingen wir“, kokettiert Yannic augenzwinkernd mit dem Publikum. Das hat die Band jedoch gar nicht nötig. Die eigenen Songs wie etwa „Du bist hier bei mir“ gehen unmittelbar vom Gehörgang in die Beine. Auch leise Töne weiß Westpol perfekt zu zelebrieren. Bestes Beispiel: die wunderschöne Ballade mit Tiefgang „Hoffnungslos verloren“, ebenfalls aus eigener Feder. „Da bekomme ich immer noch etwas Schweiß in den Augen“, wischt sich Yannic Klaus heimliche Tränen fort. Und dass musikalische Früherziehung Früchte tragen kann, zeigt sich in den witzigen Intros zu den Songs wie etwa einem verrockten „Alle meine Entchen“, dass sich schließlich in hämmernden Akkorden entlädt. Coole Partylaune verströmten im Anschluss die Rapper der Band „Die Bananen Sörser“, passend zur lauen Sommernacht mit dem eingängigen Song „Sommerzeit“, der als musikalische Verbeugung vor den „Fantastischen Vier“ gewertet werden kann. Damit rappten sich die Bananen ebenso in die Herzen der Zuhörer wie mit dem witzigen „Grün“.

Ebenfalls mit dabei: die Bands Sushi Blub Fish und Pluspunkt. Beide Formationen überzeugten mit hämmernden Beats und schweißtreibenden Rhythmen ohne computergenerierte Mätzchen. Mit Spannung erwartet war natürlich der Auftritt von „Ich kann fliegen“ kurz vor Mitternacht, die ein „Best off-Konzert“ vom Feinsten auf die Bühnenbretter bringt und mit dem Publikum ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden feierte.

Hoch talentiert: Yannic Klaus, der 16-jährige Leadsänger und Gitarrist von Westpol.

Foto: boh



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare