weather-image
29°
Suche findet glückliches Ende, doch: Auf viele Fragen gibt es noch keine Antworten

Erschöpft, aber wohlauf – Emilie ist wieder daheim

Hessisch Oldendorf (ube). Die seit Freitagmorgen vermisste 14 Jahre alte Emilie W. aus Hessisch Oldendorf ist wieder daheim. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte am Dienstagabend ein Kommissar der Polizei-Leitstelle in Hameln.

veröffentlicht am 03.12.2013 um 16:24 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:21 Uhr

Vermisste
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um 17.30 Uhr hatten Emilies Eltern die Polizeistation Hessisch Oldendorf informiert. Die Schülerin ist offenbar aus eigenem Antrieb nach Hause zurückgekehrt. Das Mädchen sei „erschöpft, aber wohlauf“, berichtete Oberkommissar Jens Petersen, der kurz mit der Schülerin gesprochen hat, auf Anfrage. Wo sich Emilie in den vergangenen Tagen aufgehalten hat, ist weiter unklar. Unbekannt ist auch, weshalb sie weg war. Heute wollen Ermittler des Fachkommissariats für Jugendsachen die 14-Jährige befragen. Bereits am Nachmittag deutete sich an, dass es der Jugendlichen offenbar gut geht – eine Bekannte des Mädchens hatte ausgesagt, sie habe die Schülerin am Sonntag am Busbahnhof vor der Stadtgalerie in Hameln gesehen. Allerdings war weiter unklar, wo sich Emilie W. aufhält. Polizisten hatten Familienangehörige, Mitschüler und Bekannte befragt. Auch sogenannte Kontaktadressen wurden überprüft. Die Ermittler fanden lediglich heraus, dass die 14-Jährige am Freitag nicht in den Bus nach Hameln eingestiegen ist. Wie immer hatte das Mädchen am Morgen sein Zuhause verlassen. Die Eltern gingen zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass Emilie zur Schule fährt. Als sie dort nicht ankam, wurde die Polizei eingeschaltet. Die Beamten baten die Bevölkerung um Mithilfe. Am Montag starteten Polizisten eine Suchaktion und kontrollierten dabei auch Schutz- und Jagdhütten im Süntel. 

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare