weather-image
Starke Eltern sind die Basis für die Arbeit von Nadzeya Günther und Mustafa Boztüy in Hessisch Oldendorf

Elterncafé – Raum für Austausch und Aktionen

Hessisch Oldendorf (ah). „Jeder hat seinen eigenen Rhythmus, doch gemeinsam klingt es wie ein Orchester“, erläutert Ruth Hegemann den Grundgedanken eines Elterncafés. Sie leitet an der VGS Hohes Feld in Hameln einen Elterntreff. Der über das Projekt „HOKids überall dabei“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge finanzierten Einrichtung in Hessisch Oldendorf steht sie beratend zur Seite.

veröffentlicht am 19.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 03:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Elterncafé eröffnete vorgestern in Kooperation mit dem Verein für Kinder- und Jugendarbeit in der Grundschule am Rosenbusch. Es soll jeden Donnerstag zwischen 12 und 13.30 Uhr allen Eltern Raum für Begegnung, Austausch und Aktionen wie gemeinsam kochen oder Deutschunterricht bieten. Geleitet wird es von Nadzeya Günther und Mustafa Boztüy, die bei der Planung noch am Anfang stehen, das Angebot aber weiter ausbauen möchten, etwa unter Einbeziehung des Potenzials der Elternschaft. „Wenn wir Eltern stark machen, ist das die Basis für unsere Arbeit“, erklärt Schulleiterin Monika Rehberger, die im Elterncafé „ein Stückchen mein Baby“ sieht. Raum und Personal sind vorhanden, fehlen noch diejenigen, für die das Café eine große Chance sein kann. Unter den knapp 30 Eröffnungsgästen sind sie noch nicht zu finden...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt