weather-image

Kreisweite Befragung läuft bis Anfang September / Informationsveranstaltungen nach den Ferien

Eltern entscheiden, ob es eine IGS geben wird

Hessisch Oldendorf (bj). Mit den Stimmen von SPD, Grünen, Bürgerliste und Linken gegen die Stimmen von CDU und FDP hat der Kreistag Ende März beschlossen, dem Antrag von Bündnis 90/Die Grünen, am Schulstandort Hessisch Oldendorf eine Integrierte Gesamtschule einzurichten, und dem Antrag der SPD, dazu eine kreisweite Elternbefragung durchzuführen, zu entsprechen. Die Befragung der Eltern zum Schulstandort Hessisch Oldendorf steht bevor. Für einen Erfolg der Initiative „IGS für Hessisch Oldendorf“ ist nach Aussage von Reinhard von Aulock, Sprecher der Initiative, eine große Beteiligung an der Elternbefragung erforderlich. Hessisch Oldendorf habe nach Hameln das größte Schülereinzugsgebiet des Landkreises Hameln-Pyrmont, da gelte es, die Eltern zu mobilisieren.

veröffentlicht am 02.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:21 Uhr

Mütter und Kinder zeigen das Plakat, das für die Teilnahme an der Elternbefragung werben soll.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt