weather-image
15°
Das „Mammobil“ steht vom 1. Dezember an erneut auf dem Marktplatz / Untersuchung ist kostenlos

Eine Chance, den Brusttumor frühzeitig zu entdecken

Hessisch Oldendorf (red). Am 1. Dezember startet erneut das Programm zur Früherkennung von Brustkrebs durch Mammographie-Screening. Anspruchsberechtigt sind alle Frauen im Landkreis Hameln-Pyrmont. Jede Frau bekommt eine persönliche Einladung vom Gesundheitsamt in Bremen. Die Kosten der Untersuchung werden von den gesetzlichen wie privaten Krankenversicherungen übernommen.

veröffentlicht am 29.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 02:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Untersuchung findet im Mammobil statt, hier werden von jeder Brust zwei Röntgenaufnahmen gemacht. Diese werden unabhängig voneinander von zwei besonders geschulten Ärzten beurteilt. Bei unauffälligem Befund werden die Frauen nach zwei Jahren wieder eingeladen. Sollten sich auf den Röntgenaufnahmen hingegen Veränderungen zeigen, die auf eine Brustkrebserkrankung hinweisen könnten, bekommt die Frau eine Einladung zur weiteren Abklärung. Es findet zunächst ein Gespräch des programmverantwortlichen Arztes mit der untersuchten Frau statt, anschließend folgen weitere Untersuchungen. Für Fragen zum Mammographie-Screening steht die Bürgerinnen-Hotline zur Verfügung: Tel. 0421/36114092.

Brustkrebs ist in Deutschland mit rund 56 500 Fällen jährlich die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Zwei Drittel aller Brusttumoren werden erst entdeckt, wenn sie größer als zwei Zentimeter sind. Die Folge: radikale Operationen, belastende Therapien und geringere Heilungschancen. Das Mammographie-Screening kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Brustkrebs bei möglichst vielen Frauen in einem frühen Stadium zu entdecken und damit die Heilungschancen zu steigern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt