weather-image
10°

Fritz Holstein feiert heute in großer Runde seinen 90. Geburtstag

Ein Senior voller Tatendrang

Krückeberg (pj). Fritz Holstein hat viel bewegt, er war mit großer Leidenschaft in der Kommunalpolitik aktiv. Heute feiert er seinen 90. Geburtstag – und dies in großer Runde in der Hohensteindiele in Barksen. Von seinem Elan hat der Senior nichts verloren. Und auch sein Engagement geht weiter. Wie bereits vor fünf Jahren, wünscht sich Fritz Holstein keine Geschenke, er bittet stattdessen um Spenden für das Alten- und Pflegeheim Eberhard Poppelbaum in der Hessisch Oldendorfer Schulstraße.

veröffentlicht am 28.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_4447794_lkho101_2901_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Fritz Holstein ist ein kommunalpolitisches Urgestein, er gehört zu den Menschen, die sich zeitlebens einmischen. Auch im Alter engagiert er sich noch. Die Arbeitsgemeinschaft 60plus und der Seniorenbeirat sind heute seine Wirkungskreise. Seit 2005 ist er Vorsitzender des Seniorenbeirats in Hessisch Oldendorf, an dessen Gründung er maßgeblichen Anteil hat. Außerdem ist Fritz Holstein Mitglied im Kreis- und im Landesseniorenbeirat. Er baute die Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD auf, der er bis 2009 zehn Jahre lang vorstand; seither ist er Ehrenvorsitzender. Auf die Initiative von Fritz Holstein hin kam vor 20 Jahren die Städtepartnerschaft zwischen Hessisch Oldendorf und Gransee in Brandenburg zustande.

Sein politisches Arbeiten begann 1972 mit dem Eintritt in die SPD. Von 1973 bis 1996 war er Ratsherr in Hessisch Oldendorf, 20 Jahre Beigeordneter im Verwaltungsausschuss. Fritz Holstein war Fraktionsvorsitzender, Mitglied und Vorsitzender in verschiedenen Fachausschüssen und von 1991 bis 1996 zweiter stellvertretender Bürgermeister. Von 1983 bis 1996 saß der Krückeberger im Ortsrat Hohenstein, war von 1981 bis 1996 Kreistagsabgeordneter. In Würdigung seiner Verdienste wurde Fritz Holstein im Dezember vergangenen Jahres mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Geboren in Welsede, entschied sich Fritz Holstein nach dem Schulbesuch zu einer Ausbildung im gehobenen Forstdienst. Tätig war er danach unter anderem in Hameln und in Bensen. Zuletzt arbeitete er 34 Jahre lang als Revierverwalter bei der Süntelwaldgenossenschaft.

90 Jahre und topfit, Fritz Holstein erwartet heute viele Gäste in der Hohensteindiele in Barksen.

Foto: ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt