weather-image

Beim Weihnachtszauber sind sogar Hundeleckerlis selbst gemacht / Mehrere tausend Besucher

Ein Fest der Farben und ein Bad für alle Sinne

Fischbeck (nb). Klirrende Kälte, doch auf dem Hof vor der Reithalle des Stift Fischbeck drängen sich die Besucher, essen frische Waffeln, trinken Glühwein oder lauschen dem Konzert: Die Kinder der Grundschule singen gemeinsam mit dem Männergesangsverein Weihnachtslieder. Drinnen erstrahlt die liebevoll geschmückte Reithalle in weihnachtlichem Glanz, es duftet nach Kaffee und Räucherwerk. Zum achten Mal fand am vergangenen Wochenende der Weihnachtszauber im Stift Fischbeck statt. Vertreter des Stift Fischbeck und DRK-Ortsverein, Heimatverein, Männergesangsverein, Reiterverein sowie Pfandfinder, Motorradklub, Schule, Kindergärten und etliche Fischbecker Bürger haben ordentlich angepackt, um diesen ganz besonderen Weihnachtsmarkt zu realisieren. „Wir sind den Damen des Stifts sehr dankbar, dass wir an diesem schönen Ort sein dürfen“, sagt Werner Schrandt, Sprecher des Organisationsteams und Vorsitzender des Heimatvereins in Fischbeck. „Der Stift überlässt uns das gesamte Gelände, der Reiterverein verzichtet auf seinen Reitbetrieb, die Pfadfinder helfen bei Auf- und Abbau. Alt und Jung arbeiten hier gemeinschaftlich zusammen!“

veröffentlicht am 09.12.2012 um 16:53 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_6036766_lkho102_1012_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gleich zu Beginn des Marktes bleibt man schnuppernd bei Seifensiederin Birte Koch aus Hämelschenburg stehen. Die Seifenkreationen in den verschiedensten „Geschmacksrichtungen“ wie Schokolade, Vanille oder Rose, verziert mit Blüten oder Früchten sehen nicht nur zum Anbeißen aus, sie duften auch verführerisch lecker. Auch die cremigen „Badepralinen“ und die „Körperbutter“ verwöhnen alle Sinne. „Unsere Produkte bestehen aus Pflanzenölen, ätherischen Ölen und Pflanzenfarben, sind also reine Naturprodukte und selbst für empfindliche Haut geeignet“, erzählt Birte Kochs Schwiegermutter. Natürlich und selbst gemacht geht es auch nebenan weiter, bei Imker Dirk Adomat aus Fischbeck, der schon seit acht Jahren am Weihnachtszauber teilnimmt. „Honig ist nicht nur lecker sondern auch sehr gesund“, sagt Adomat. Und der cremig-aromatische Genuss des goldgelben Sommerblütenhonigs lässt keinen Zweifel daran. Ehefrau Gabriele fertigt derweil wohlriechende Bienenwachskerzen an. Honig-Met und Bonbons sowie Creme mit Bienenwachs runden das leckere Angebot ab. Nachdem sich Geruchs- und Geschmackssinn freuen durften, staunt nun das Auge: am Stand von „Kleine Scherereien“ erlebt man ein Fest der Farben und Muster. Sylvia Reck aus Bad Münder präsentiert ihre Jacken, Tuniken und Röcke sowie Mützen, Pulswärmer und Gürtel aus gewalktem Wollstoff in fantasievollen Farb- und Musterkombinationen. „Ich bin jetzt schon das sechste Mal dabei, weil ich diesen Markt und seine besondere Atmosphäre sehr schätze. Bemerkenswert ist auch die gute Organisation“, sagt Sylvia Reck.

Insgesamt gibt es auf dem gemütlichen Markt mittlerweile 38 Stände. Neben Kulinarischem, Mode und Schmuck sowie ausgefallenen Accessoires findet man vor allem Weihnachts-Artikel aus vielerlei Material: Holz, Papier, Stroh, Glas oder Stoff sowie Handgewebtes, selbst Genähtes und Gestricktes. Selbst gebacken sind hier übrigens nicht nur Kuchen und Kekse, sondern auch die Hundeleckerlis.

Ergänzt wird der Markt durch ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit Vorführungen der Grundschule und der Kindergärten, Auftritte des Posaunenchors Fischbeck, des Männergesangsvereins und der Musikgruppe Speckertal.

Und dank des freiwilligen Engagements der Ortsfeuerwehr Fischbeck unter Einsatz des Tanklöschfahrzeuges konnten sich mehrere tausend Besucher des Weihnachtszaubers die ganze Zeit über sicher wie in Abrahams Schoß fühlen.

„Kleine Scherereien“ heißt der Stand von Sylvia Reck, an dem sie Jacken, Tuniken und Röcke sowie Mützen, Pulswärmer und Gürtel aus gewalktem Wollstoff anbietet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt