weather-image

Ein eigener Jugendraum bleibt Illusion

Hessisch Oldendorf (doro). Jugendarbeit ist weiterhin Chefsache. Das bekräftigte Harald Krüger erst kürzlich, als sich der Verein für Kinder- und Jugendarbeit und die Stadt Hessisch Oldendorf wieder zusammenrauften, um in der Jugendarbeit gemeinsam neue Wege zu gehen. Und um den Zuschuss über 150 000 Euro vom Bundesamt für Migration nicht zu gefährden. Bald wird es darum gehen, tragfähige Konzepte zum Thema vorzulegen.

veröffentlicht am 05.01.2010 um 16:35 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 23:21 Uhr

Jugendarbeit


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt