weather-image
24°
Gurkensalat mit Sambal Ulek: Was Frauen beim Kochen für den Weltgebetstag ausprobieren

Dynamit für die Geschmacksnerven

HESSISCH OLDENDORF/SURINAM. Aufgerissene Augen, irritierte, leicht schmerzverzerrte Mienen, ein hastiger Griff zur Serviette, in der etwas aus dem Mund verschwindet: Kaum zu glauben, dass Gurkensalat solch eine Wirkung hervorruft! Frauen, die im Rahmen der Vorbereitung des Weltgebetstages jenes Rezept aus dem Gastgeberland Surinam ausprobiert haben, werden grinsen, denn das hat es in sich.

veröffentlicht am 26.02.2018 um 16:39 Uhr
aktualisiert am 26.02.2018 um 19:30 Uhr

Scharfe Sache: der Gurkensalat mit Sambal Ulek – ein Rezept aus Surinam. Foto: dpa
Avatar2

Autor

Annette Hensel Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zwei Salatgurken, ein Esslöffel Rohrzucker, ein Dreiviertelliter Weißweinessig, ein Viertelliter Wasser, zwei Teelöffel Knoblauchpulver und (zur Krönung!) zwei Esslöffel Sambal Ulek. Dank der Chilisauce werden selbst die wässrigsten Gurken zu Dynamit für die Geschmacksnerven.

Die vorgeschlagenen Rezepte bieten ansonsten jede Menge Gaumenfreuden, denn das kleinste Land Südamerikas vereint afrikanische, niederländische, kreolische, indische, chinesische und javanische Einflüsse – auch in der Küche. Ob Vegetarisches wie Janang Baning mit Bohnen, Spitzkohl und Mungobohnensprossen, Erdnusssuppe sowie Süßkartoffelsalat mit Roter Bete oder Nasi Goreng auf surinamische Art. Getrunken wird dazu Mangosaft oder Ingwerbier.

Auch im Stadtgebiet laden Frauengruppen – orientiert an der Gottesdienstordnung unter dem Motto „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ – am 2. März zum Weltgebetstag ein: Los geht es um 17 Uhr im Gemeindehaus in Deckbergen. Um 18 Uhr beginnen die Gottesdienste im Gemeindehaus in Fuhlen und in der St. Matthaei-Kirche in Großenwieden, wo bereits ab 17.30 Uhr eine Länderinformation stattfindet und die Weltgebetstagslieder eingeübt werden.

Um 18.30 Uhr startet dann der Gottesdienst im Gemeindehaus in Fischbeck, um 19 Uhr in der St.-Bonifatius-Kirche in Hessisch Oldendorf, in der St.-Petri-Kirche in Krückeberg sowie in der St.-Paulus-Kirche in Lachem. Wer erst später Zeit hat, ist um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Segelhorst willkommen.

Im Anschluss an fast alle Gottesdienste gibt’s zum gemütlichen Beisammensein auch kulinarische Kostproben aus Surinam. ah

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare